Registrieren
Onlineliste
ID ändern
Startseite
Hilfe
Votings
News Archiv
Profil ändern
Top 100
Gästebuch
Galerie
Befehle
Jugendschutz
Impressum

Auf den Beitrag: (ID: 12380) sind "27" Antworten eingegangen (Gelesen: 5490 Mal).
"Autor"

Todesstrafe

Nutzer: stulli
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 23.11.2002
Anzahl Nachrichten: 2892

geschrieben am: 23.09.2003    um 02:11 Uhr   
Unvorstellbar ist für mich der Schmerz und der Hass eines Paares, das z. b. sein einziges Kind verloren hat, weil ein aktenkundiger Sexualneurotiker ausgerechet an diesem Nachmittag zufällig dessen Schulweg gekreuzt hat.
Ebenso unvorstellbar ist für mich die Angst, die ein Mensch erdulden muss, während er Tage und Stunden vor seiner Hinrichtung in seiner Zelle sitzt, und sowohl Zeitpunkt und Art seines Todes kennt, sich vor allem aber der Unvermeidlichkeit bewusst ist.

Ist jedes menschliche Leben gleich bedeutend und gleich wertvoll, oder haben Menschen das Recht andere Menschen zu töten?


Stulli
Kein leichtes Thema für den Herbstanfang, was? ;)
Beitrag wurde von admin am 27.08.2004 um 11:21 Uhr aus dem Forum Talk verschoben.
  Top
"Autor"  
Nutzer: catwoman_16
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 19.08.2001
Anzahl Nachrichten: 5898

geschrieben am: 23.09.2003    um 06:57 Uhr   
nunja...manchmal, wenn ich ehrlich bin, da denk ich mir schon...der kerl hat den tod verdient für das, was er dem un dem (bei kindern noch mehr) angetan hat, aber dann wiederum...ich mein, er sollte leiden der täter...was er auch getan hat...so schlimm es ist, der tod kann nie die gerechte strafe sein. und um so schlimmer finde ich die vorsetllung, zu wissen, dass ich in so und so vielen tagen tod sei werde...da würd ich durchdrehn.
aber, wenn man den täter einfach nu einsperrt...hatte man ja schon in vielen fällen, dass die kerle ausbrechen un noch mehr leude umbring oder nach nen paar jahren wegen bewährung frei kommen (nich in den usa... ;) un das eigentlic nicht gerechtfertigt ist. ich bin trotzdem der ansicht, dass die todesstrafe nicht die richtige strafe für egal welche tat ist...vergeltung kann man auch anders haben.
  Top
"Autor"  
Nutzer: Schmitti
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 11.07.2002
Anzahl Nachrichten: 53

geschrieben am: 23.09.2003    um 09:30 Uhr   
Also ,ich finde ,man sollte hier
in Deutschland auch die Todesstrafe einführen !

Die ganzen Verbrecher hocken im Knast ,und warten
darauf ,dass sie wieder freikommen .(und dann wieder
Leute umbringen)(und "wir" müssen Steuern zahlen ,damit
DIE im Knast fressen und was zu trinken haben)
Und Besserung is bei denen dann doch nich mehr in Sicht ...

Und die ,die umgebracht wurden ,die mussten sicherlich
genauso schlimme Qualen erleiden ...

Also warum nich die Mörder ??

CyA Schmitti



Geändert am 23.09.2003 um 09:31 Uhr von Schmitti
  Top
"Autor"  
Nutzer: Sternenstaub
Status: Superuser
Post schicken
Registriert seit: 18.11.2000
Anzahl Nachrichten: 6889

geschrieben am: 23.09.2003    um 11:43 Uhr   
Unbegreiflich finde ich Leute die Sexualstraftäter in psychische Behandlung schicken und diese dann als "geheilt" entlassen.

Diese Leute sind krank und zwar unheilbar krank.

Unbegreiflich finde ich auch das Strafmaß für Sexualtäter. Denn dies ist meiner Meinung nach viel zu niedrig.

Und ich bin der Meinung, wenn es wirklich bewiesen ist, das jemand eine solche Tat begangen hat, sollte er auch die Todesstrafe erhalten.

Sternenstaub
Ordnung ist das Vergnügen der Vernunft, die Unordnung aber die Wonne der Phantasie! (Paul Claudel)
  Top
"Autor"  
Nutzer: Schmitti
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 11.07.2002
Anzahl Nachrichten: 53

geschrieben am: 23.09.2003    um 14:26 Uhr   
ja ,

wie Sternenstaub schon sagte ,

WENN es bewiesen ist (und zwar EINDEUTIG !!!)

Es gab in den USA schon Fälle ,dass jemand zum Tode
verurteilt wurde ,und danach herauskam ,dass er/sie
doch völlig unschuldig ist/war ...

CyA Schmitti
  Top
"Autor"  
Nutzer: red-fox
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 18.06.2001
Anzahl Nachrichten: 1216

geschrieben am: 23.09.2003    um 14:48 Uhr   
ich bin nach wie vor der meinung "todesstrafe, nein danke"... zum einen sollte man nicht gleiches mit gleichem vergelten, zum anderen ist es für einen Menschen mehr leid sein leben im gefängnis zu fristen, als die spritze zu bekommen.

dennoch bin ich der Meinung, dass der strafvollzug gewandelt werden sollte. Das was die dort im gefängnis kosten, müssten sie selbst erwirtschaften... moderne arbeitslager sozusagen, so hart es klingt.

Den steuerzahler sollte es nicht weiter belasten dürfen.

MfG red-fox
  Top
"Autor"  
Nutzer: serendipity
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 07.12.2001
Anzahl Nachrichten: 3216

geschrieben am: 23.09.2003    um 14:52 Uhr   
ich find auch, dass die "verbrecher" mit dem tod nur erlöst werden.. sie sollen lieber lebenslang im knast hocken.. ;)..
  Top
"Autor"  
Nutzer: DiMmU_bOrGiR
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 11.08.2003
Anzahl Nachrichten: 34

geschrieben am: 25.09.2003    um 12:47 Uhr   
die strafen in deutschland müssen härter werden es werden fast alle wie engel behandelt es wirklich zum kotzn hier
  Top
"Autor"  
Nutzer: Bitchlove
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 25.08.2004
Anzahl Nachrichten: 1

geschrieben am: 25.08.2004    um 17:20 Uhr   
Fuck die todesstrafe!!
  Top
"Autor"  
Nutzer: toxic
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 25.11.2002
Anzahl Nachrichten: 253

geschrieben am: 25.08.2004    um 18:15 Uhr   
(zitat)ich find auch, dass die "verbrecher" mit dem tod nur erlöst werden.. sie sollen lieber lebenslang im knast hocken.. ;).. (/zitat)

bei unseren verhältnissen im gefängnis? mit kabelfernsehn und 3 warmen mahlzeiten am tag? und wohlmöglich aúch noch ausgang, auf dem sie wieder kleine kinder vergewaltigen können? ..das is doch viel zu mild..

tod = erlösung
..da stimme ich dir 100%ig zu..

man sollte ihnen ihr verbrechen auf die stirn tättowieren und ihnen die e*** abschneiden..
  Top
"Autor"  
Nutzer: toxic
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 25.11.2002
Anzahl Nachrichten: 253

geschrieben am: 25.08.2004    um 18:16 Uhr   
(zitat)Fuck die todesstrafe!!(/zitat)

..ich weiß nicht, ob die todesstrafe davon begeistert wär..

und sie kann ja auch nix dafür..
  Top
"Autor"  
Nutzer: Feena
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 21.03.2004
Anzahl Nachrichten: 1520

geschrieben am: 26.08.2004    um 00:08 Uhr   
Nein!
Ich bin absolut gegen die Todesstrafe!
Ich denke auch nicht das es ne angemessene Strafe ist, ich finde Lebenslänglich und ich meine wirklich lebenslänglich und nicht "nur" 15 jahre ist weitaus besser geeignet!
Manchen gab Gott die Kraft Dinge zu verändern, mir gab er die Kraft, Dinge zu ertragen die ich nicht ändern kann!!!
  Top
"Autor"  
Nutzer: Halluzination
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 17.07.2004
Anzahl Nachrichten: 485

geschrieben am: 26.08.2004    um 02:34 Uhr   
Todesstrafe für Kinderschänder!

Hallu
Wenn das Leben keine Vision hat,
nach der man strebt, nach der man sich sehnt,
die man verwirklichen möchte, dann gibt es auch kein Motiv,
sich anzustrengen.
  Top
"Autor"  
Nutzer: kuno
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 27.12.2000
Anzahl Nachrichten: 2403

geschrieben am: 26.08.2004    um 17:51 Uhr   
grundgesetz? menschenrechte?

na, macht ihr mal euer selektionsverfahren...

demnächst rotten wir dann noch die langzeitarbeitslosen aus, die liegen uns steuerzahlender bevölkerung auch nur auf der tasche und bringen uns niX gutes..


Siiii Saaaa Signatur
  Top
"Autor"  
Nutzer: chao
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 14.02.2003
Anzahl Nachrichten: 98

geschrieben am: 26.08.2004    um 17:58 Uhr   
Ich stimme Sternenstaub zu, die Strafe für solche Verbrecher ist viel zu niedrig.

Das man dafür dann sofort die Todesstrafe erhält, finde ich ein wenig übertrieben. Lebenslang sollte meiner Meinung nach auch schon reichen. Die Missbrauchte wird ihr Erlebnis niemals vergessen, also denk ich auch anderseits, dass eine Todesstrafe angebracht wäre.

cHAo
  Top
"Autor"  
Nutzer: Sendy
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 14.03.2002
Anzahl Nachrichten: 362

geschrieben am: 26.08.2004    um 21:05 Uhr   
Ich bin absolut gegen die Todesstrafe!

Was bringt sie denn?
In meinen Augen nichts - Für die Täter ist es eine Erlösung - sie sterben und sind dann 'frei' - außerdem wird immer gesagt "man soll nicht töten" - das überschneidet sich - Die Länder in denen Hinrichtungen vollbracht werden, zeigen es doch nur vor - und dann ist es richtig?

Ich habe hierzu einen kleinen Text - er regt gewiss zum nachdenken an...

Es ist schon wahr: Nichts wirkt so rasch wie Gift!
Der Mensch, und sei er noch so minderjährig,
ist, was die Laster dieser Welt btrifft,
früh bei der Hand und unerhörht gelehrig.

Im Februar, ich weiß nicht am wievielten,
geschah´s, auf irgendeines Jungen Drängen,
daß Kinder, die am Hinterhof spielten,
beschlossen, Neumanns Firtzchen aufzuhängen.

Sie kannten aus der Zeitung die Geschichten,
in denen Mord vorkommt und Polizei.
Und sie beschlossen, Neumann hinzurichten,
weil er, so sagten sie, ein Räuber sei.

Sie steckten seinen Kopf in eine Schlinge.
Karl war Pastor, lamentierte viel
und sagte ihm, wenn er zu schrein anfinge,
verdürbe er den andern das Spiel.

Fritz Neumann äußerte, ihm sei nicht bange.
Die andern waren ernst und führten ihn.
Man warf einen Strick über die Teppichstange.
Und dann begann man, Fritzchen hinzurichten.

Er stäubte sich. Es war zu spät. Er schwebte.
Dann klemmten sie den Strick am Haken ein.
Fritzchen zuckte, weil er noch ein bißchen lebte.
Ein kleines Mädchen zwickte ihn ins Bein.

Er zappelte ganz stumm, und etwas später
verkehrte sich das Kinderspiel in Mord.
Als das die sieben kleinen Übeltäter
erkannten, liefen sie erschrocken fort.

Noch wußte niemand von dem armen Kinde.
Der Hof war still. Der Himmel war blutrot.
Der kleine Naumann schaukelte im winde.
Er merkte nichts davon. Denn er war tot.

Frau Witwe Zickler, die vorüberschlürfte,
lief auf die Straße und erhob Geschrei,
obwohl sie dort gar nicht schreien durfte.
Und gegen sechs erschien die Polizei.

Die Mutter fiel in Ohnmacht vor dem Knaben.
Und beide wurden rasch ins Haus gebracht.
Karl, den man festnahm, sagte kalt:
"Wir haben es nur wie die Erwachsenen gemacht."


..nichts mehr hinzufüg


Geändert am 26.08.2004 um 21:06 Uhr von Sendy
  Top
"Autor"  
Nutzer: Atropola
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 03.08.2004
Anzahl Nachrichten: 9

geschrieben am: 29.08.2004    um 21:33 Uhr   
todestrafe is scheiß. ich mein, die leute die zum tode verurteilt werden sind doch meistens mörder. und solln dafür bestraft werden!? Und dann kommen da die hohen Tiere und werden selbst zu Mördern? Da läuft was schief! Sollte man im allgemeinen abschaffen. Mh, in irgendnem land werdn frauen ja auch getötet durch steinigung oder so wenn sie keine jungfrauen mehr sind vor der ehe...mh...idiotisch. Ach, und noch was: es sind auch einige unschuldige dabei, die zum tode verurteilt werden. da heißts dann "joah, tschuldign se, aba dat war n kleena fehler. der falsche is tot" ha - ha, ABSCHAFFEN *rebelliert* g lieber lebenslang wegsperrn...anstatt unschuldige zu töten! ^^
die scheiß kerle, und sry wenn ich scho wieda scheiß sag und kerle, aba is oft so, stelln sich mit kriminellen auf die selbe stufe. uuuuuund ähm, vergewaltiger sollte man, wenn man sich hundertpro sicha is dass die das warn, KASTRIEREN! Schnippschnapp, Säcke ab. *höhö* :P
nu scha, in diesm sinne
biba
mfg
Atro
  Top
"Autor"  
Nutzer: TinkerBell
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 06.03.2003
Anzahl Nachrichten: 165

geschrieben am: 30.08.2004    um 19:52 Uhr   
(zitat)Ach, und noch was: es sind auch einige unschuldige dabei, die zum tode verurteilt werden. da heißts dann "joah, tschuldign se, aba dat war n kleena fehler. der falsche is tot" ha - ha(/zitat)

(zitat)uuuuuund ähm, vergewaltiger sollte man, wenn man sich hundertpro sicha is dass die das warn, KASTRIEREN! Schnippschnapp, Säcke ab. *höhö* :P(/zitat)


Ach, und noch was: es sind auch einige unschuldige dabei, die wegen vergewaltigung verurteilt werden. da heißts dann "joah, tschuldign se, aba dat war n kleena fehler. der falsche is entmannt" ha - ha. Hier, nehmse zwei Hühnereier, die sind eh größer...

Neee....wenn Du das Argument "bei Fehlentscheidung nicht wieder rückgängig zu machen" anführst, muß es hier auch gelten.
Und zum Thema "hundertpro sicha"....diejenigen, die die Todesstrafe verhängen, sind sich im Normalfall auch "hundertpro sicha", daß sie das richtige tun. Ich denke, absichtlich falsch wird doch eher selten entscheiden. Trotzdem kommts vor, daß sich hinterher das Gegenteil rausstellt....schließlich ist keiner unfehlbar.

Versteh mich nicht falsch. Wenn ich vor der Entscheidung stünde, ob ich riskieren soll, daß da jetzt ein Unschuldiger kastriert wird, oder das Risiko besteht, daß er nach Verbüßung der (viel zu geringen) Haftstrafe das nächste Kind mißbraucht, würde ich für ersteres plädieren. Auch wenn ich weiß, daß es vielleicht auch einen Unschuldigen mal treffen könnte, der mir SEHR nahe steht mal nach unten schielt

Gruß

tinker
Cuius testiculos habes, habeas cardia et cerebellum.
  Top
"Autor"  
Nutzer: Paparazzi
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 15.11.2002
Anzahl Nachrichten: 38

geschrieben am: 30.08.2004    um 21:36 Uhr   
ein klares JA für die todesstrafe..

kinderschänder müssen weg, ob erleichterung oder nicht ist irrelevant. hauptsache diese menschen fügen NIEMANDEM mehr schmerz zu!
  Top
"Autor"  
Nutzer: ___________
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 18.06.2003
Anzahl Nachrichten: 145

geschrieben am: 30.08.2004    um 23:18 Uhr   
Hallo,
Ich finde das Thema etwas zu schwierig um ein absolutes Ja oder ein Nein von mir zu geben.
Das es schon einige Fehlurteile gab zeigen einige Fälle in den USA.
Das nicht alles gut ist was von "drüben" kommt sollte ja auch bekannt sein.
Ich frage mich was uns denn noch von Mördern unterscheidet wenn wir für die Todesstrafe sind ?
Ich würde mir eine solche Last nicht aufladen wollen und den Schalter umlegen oder die Spritze ansetzen wollen.
Wenn ich hier lese das es "kostengünstiger" ist sie hinzurichten, na dann, wie Kuno schon sagte:"demnächst rotten wir dann noch die langzeitarbeitslosen aus, die liegen uns steuerzahlender bevölkerung auch nur auf der tasche und bringen uns niX gutes.."

Das die Vollzugsanstallten einem Urlaub gleich kommen kann ich nicht beurteilen, ich war da auch noch nicht zu Gast aber ich kanns mir entgegen einiger Fernsehberichte auch nicht vorstellen.

Soweit ich weiß ist der Aufenthalt auch billiger als die Todesstrafe.
Wenn man dem Fernsehen auch mal Glauben schenken mag, kann man sehen das immer eine Protestwelle durch das Land geht wenn ein Todesurteil vollstreckt werden soll, es kommt immer zu Demonstrationen von Menschenrechtsorganisationen etc. und ob das billiger ist zich Demonstranten von ihrem Vorhaben abzuhalten als eine Lebenslange Haft zu finanzieren stelle ich mal in Frage.
Ich kann da auch nur von den USA ausgehen da ich wie schon gesagt die Haftumstände hier nicht kenne und wie die Strafen hier vollzogen werden.

Ich habe da mal eine kleine Pro - Contra Gegenüberstellung gefunden.

"Pro
1. Abschreckung
2. Rache
3. Gerechte Bestrafung
4. Schutz der Bevölkerung

Contra
1. Abschreckung nicht gewährleistet, Alternative vorhanden
2. Rache gehört nicht ins Strafrecht
3. Auge-um-Auge-Prinzip - Rückschritt ins Mittelalter
4. Auch bei Gefängnisstrafe gewährleistet"

Zudem kommt das die Todesstrafe in der EU verboten ist das war auch einer der Gründe weshalb die Türkei nicht der EU beitreten konnten.
Ich denke mal wenn man nicht an solchen Prinzipien festhält, das wir dann einen gewaltigen Rückschritt machen und wir uns dann ebenfalls indirekt zu Mördern machen.

Das ist wohl ein Thema bei welchem man sich nie einigen wird.
Wie so oft wird es immer Befürworter und auch Gegner geben.
Vielleicht sollte man auch den angehörigen die Entscheidung überlassen ?
Was aber wieder dem Sinne des Gerichtes widerspricht.

Das soll es auch erstmal gewesen sein.
Adios

da fehlte n buchstabe *g
Geändert am 30.08.2004 um 23:20 Uhr von ___________

Geändert am 31.08.2004 um 01:50 Uhr von ___________
  Top
"Autor"  
Nutzer: Honk
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 15.05.2004
Anzahl Nachrichten: 37

geschrieben am: 18.09.2004    um 11:01 Uhr   
Ich bin auch für die Todesstrafe!!!!
Zwingend ist für mich aber ,das es bei bestimmten verbrechen nur eingeführt werden sollte,wie zum beispiel
Sexualstraftäter,oder mehrfachen mordes (vorsätzlich).
  Top
 
Top 15 Beiträge:anzeigen
Top 25 Autoren:anzeigen
Aktuelle Beiträge:2
HOT:0