Registrieren
Onlineliste
ID ändern
Startseite
Hilfe
Votings
News Archiv
Profil ändern
Top 100
Gästebuch
Galerie
Befehle
Jugendschutz
Impressum

Auf den Beitrag: (ID: 13815) sind "77" Antworten eingegangen (Gelesen: 64438 Mal).
"Autor"  
Nutzer: Nimea
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 01.05.2001
Anzahl Nachrichten: 595

geschrieben am: 30.10.2005    um 14:36 Uhr   
hii
ich hätt das ja auch gern historischer gemacht, aber dazu müsst ich die SECKENHEIMer bücher scannen un ich hab ja keinen scanner! :) also muss ich euch einfach so den eindruck von seckenheim vermitteln *g vielleicht kann ich ja auch noch bilder organisieren, die ich im sommer selbst mal geschossen hab

viel spaß beim schaun:

so siehts aus, wenn man das auf der karte anguggt


so schauts aus, wenn man im heißluftballon drüber fliegt


seckenheims wahrzeichen - der "seggema glatzkopp" - ein ehemaliger wasserturm :)


unsere tolle OEG (und wehe, ich hör nochma gejammer, weil die so lang vom bhf nach highdelberg brauch *räusper)


und hier nochmal n paar eindrücke :)

schön? *g
•Feministinnen wie Alice Schwarzer verhüten mit Ihrem Gesicht•
  Top
"Autor"  
Nutzer: ImMeRhApPy
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 08.10.2004
Anzahl Nachrichten: 644

geschrieben am: 03.11.2005    um 15:52 Uhr   
Tz Berlin wurde einfach schon vorgestellt.
  Top
"Autor"  
Nutzer: Demian008
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 25.12.2004
Anzahl Nachrichten: 89

geschrieben am: 03.11.2005    um 23:42 Uhr   

Soaa..nu stell ich ma die stadt aller städte vor *g

ich wohne in Zwickau hihihi



Unser Wappen


Dös Gewandhaus..is theater und sowas


Unser Einkaufscenter..genannt Arcaden^^



Unser Bahnhof...stellt euch vor..da fahrn sogar Züge..xD:.lol



In unserer Stadt ist Robert schumann geboren..heißt auch Robert Schumann Stadt^^


Unser Rathaus


In unsere Stadt wurde der Trabant erfunden/gebaut


Das Museum


Unsere Stadthalle


Kornmarkt


Ihr wisst das es um Zwickau geht ne


Unser Fußball Verein


Um ein kleinen Eindruck zu bekommen^^


Unser Jährlicher Weihnachtsmarkt




Zuletzt noch die Lage meiner Stadt

  Top
"Autor"  
Nutzer: presea
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 06.01.2003
Anzahl Nachrichten: 1303

geschrieben am: 08.11.2005    um 11:57 Uhr   
trotzdem nochmal berlin:













es ist schon eine seltsame stadt mit einer seltsamen geschichte.
ich kenn sie noch geteilt- es war komisch zu wissen, das man zwei straßen weiter nicht hin darf.....

da war ich 15
Einfache Leute haben die Arche gebaut - Fachmänner die Titanic
  Top
"Autor"  
Nutzer: Akira
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 25.01.2001
Anzahl Nachrichten: 4502

geschrieben am: 11.11.2005    um 15:52 Uhr   
Zitat von: ImMeRhApPy
Tz Berlin wurde einfach schon vorgestellt.
tut mir leid *g
  Top
"Autor"  
Nutzer: _Traumi_
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 26.09.2003
Anzahl Nachrichten: 1920

geschrieben am: 13.11.2005    um 15:28 Uhr   
So...Zwickau würde ja auch schon vorgestellt...da zeig ich jetzt noch einen Ort, den ich wirklich sehr gern mag Der Schloßpark in Planitz







Das hier ist das Teehäuschen...LEIDER sehr heruntergekommen.




Der Chillbaum von mir und meinem Schatz ^^






Die Lukas Kirche :) da hab ich öfters drin gesungen, Chor und so
  Top
"Autor"  
Nutzer: ImMeRhApPy
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 08.10.2004
Anzahl Nachrichten: 644

geschrieben am: 17.11.2005    um 21:32 Uhr   
Zitat von: Akira
tut mir leid *g
Nee komm, hast verschissen.
  Top
"Autor"  
Nutzer: _cHaTquEEn_
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 25.12.2003
Anzahl Nachrichten: 272

geschrieben am: 18.11.2005    um 05:58 Uhr   
Ähm..ich stell euch mal Gardelegen vor




klein und fein^^



Unser Wappen^^



Salzwedeler Tor..eins von unseren dreien



ja der gute alte Roland



Mahn und Gedänkstätte^^



die Allee



Und zum Schluß das Rathaus


Is zwar nix besonderes aber immerhin etwas
{{ тoтє κєκsє κяüмэℓй иıcн! }}
  Top
"Autor"  
Nutzer: Magic
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 26.09.2000
Anzahl Nachrichten: 4791

geschrieben am: 18.11.2005    um 13:53 Uhr   
also Leverkusen

Fangen wir an mit unserem Stadion die Bayarena
<---von der Autobahn die Ansicht

<-die Bayarena von innen

Unser kino das Kinopolis


Unser Rathaus


Unser Wappen


Hier halte ich mich meisten auf mit getoblaster unf 3 Kästenbier mit meinen kollegen
/36/brunnen.jpg



so das wars auch schon von mir

Das ist Leverkusen
Die Augen sind der Spiegel der Seele!
  TopZuletzt geändert am: 18.11.2005 um 14:06 Uhr von Magic
"Autor"  
Nutzer: Akira
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 25.01.2001
Anzahl Nachrichten: 4502

geschrieben am: 21.11.2005    um 01:39 Uhr   
Zitat von: ImMeRhApPy
Nee komm, hast verschissen.
ach komm, hab dich nich so ... musst halt schneller werden
  Top
"Autor"  
Nutzer: ImMeRhApPy
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 08.10.2004
Anzahl Nachrichten: 644

geschrieben am: 21.11.2005    um 20:02 Uhr   
Ach ich wette, du sitzt den ganzen Tag vorm PC, NUR um schneller zu sein als ich.
..und sowas traut sich hier her. *g
  Top
"Autor"  
Nutzer: LaPaz
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 01.06.2003
Anzahl Nachrichten: 2244

geschrieben am: 21.11.2005    um 23:15 Uhr   
Und weiter???
Los Los Kann jawohl noch nicht alles gewesen sein ^.~

Ich warte!!!

Vany
  Top
"Autor"  
Nutzer: AquaNox
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 04.01.2003
Anzahl Nachrichten: 281

geschrieben am: 22.11.2005    um 04:11 Uhr   




















Link







Ich denke mal das die erstmal reichen werden :D
  Top
"Autor"  
Nutzer: Sternenstaub
Status: Superuser
Post schicken
Registriert seit: 18.11.2000
Anzahl Nachrichten: 6889

geschrieben am: 04.12.2005    um 23:52 Uhr   
nach oben schiebt
Ordnung ist das Vergnügen der Vernunft, die Unordnung aber die Wonne der Phantasie! (Paul Claudel)
  Top
"Autor"  
Nutzer: LaPaz
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 01.06.2003
Anzahl Nachrichten: 2244

geschrieben am: 05.12.2005    um 00:13 Uhr   
Also...Hier stelle Ich nun mal mein Heimatstädtche vor:


(Rheinufer-Jahr unbekannt)

Ich wohne seit meiner Geburt in Düsseldorf :)


(Düsseldorf 1585)

(Düsseldorf gegen Ende des 16. Jahrhunderts)

(Düsseldorf 1647)

(Düsseldorf 1770)

(Düsseldorf 1794)

(Düsseldorf 1850)

(DÜsseldorf 1890)

(Düsseldorf 1946/1947)

(Düsseldorf 2000)
~~~

Vorvorgeschichte:

Düsseldorf ist Landeshauptstadt und eine der fünf größten Städte des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen.
Sie liegt am Niederrhein und ist SitZ der BeZirksregierung Düsseldorf.
Außerdem ist die kreisfreie Stadt ein OberZentrum des Landes.
Die EinwohnerZahl der Stadt überschritt um das Jahr 1882 die 100.000-GrenZe
und machte Düsseldorf damit zur Großstadt.


(Hier nun eine Karte von Deutschland.Düsseldorf in gelb.)

(Das hier ist unser Stadtwappen)

(Stadtpanorama,Sicht über den Rhein Zur Altstadt)
~~~

Daten Zu Düsseldorf:

Düsseldorf hat 573.585 (31. Mai 2005) Einwohner.Die Fläche beträgt 217,0 km².
Die Bevölkerungsdichte beträgt 2.643 Einwohner/km².
Die Stadtgliederung: 10 StadtbeZirke und 49 Stadtteile.
Unser Oberbürgermeister heißt Joachim Erwin,von der CDU (^^).
So sieht bei uns die Altersstruktur aus:
0-18 Jahre: 15,3 %
18-65 Jahre: 66,3 %
ab 65 Jahre: 18,4 %
Die Koordinaten: 51° 13' 32" N, 06° 46' 58" O
~~~

Vorgeschichte:

Düsseldorf liegt in der mittleren Niederrheinebene überwiegend am rechten Ufer des Rheins auf
einer von Zahlreichen Rheinarmen durchZogenen Niederterrassenfläche an der Mündung des Flüsschens Düssel,
welches der Stadt den Namen gab. Lediglich die Stadtteile Oberkassel, Niederkassel, Heerdt und
Lörick liegen am linken Rheinufer. Die Stadt liegt unweit südlich des Ruhrgebiets und im HerZen
der Metropolregion Rhein-Ruhr. Der Verdichtungsraum Rhein-Ruhr ist eine Wirtschaftsregion und
ein städtischer Ballungsraum im Westen Deutschlands. Er Zählt Zu den größten Verdichtungsräumen
in Europa und ist der größte in Deutschland. In den unten genannten 20 kreisfreien Städten und
10 Kreisen mit zusammen fast 10.000 km² leben rund 11 Millionen Einwohner (Stand 2005).
Der höchst gelegene Punkt im Stadtgebiet (der Sandberg im Stadtteil Hubbelrath) misst 165 m,
der niedrigste Punkt (die Mündung des SchwarZbachs in den Rhein bei Wittlaer) 28 m ü. NN
~~~

Stadtgebiete:

Das Stadtgebiet Düsseldorfs besteht heute aus 10 StadtbeZirken, die sich in 49 Stadtteile unterteilen.
In jedem StadtbeZirk gibt es eine BeZirksvertretung, die 19 Mitglieder hat.
Diese werden bei jeder Kommunalwahl neu gewählt. VorsitZender der BeZirksvertretung ist der BeZirksvorsteher.
Die BeZirksvertretungen sind zu wichtigen, den StadtbeZirk betreffenden Angelegenheiten Zu hören.
~~~

Die 10 StadtbeZirke mit ihren Zugehörigen Stadtteilen:


(BeZirk 8: Eller-da wohne Ich :) )

BeZirk 1: Altstadt, Derendorf, GolZheim, Karlstadt, Pempelfort, Stadtmitte
BeZirk 2: Düsseltal, Flingern-Nord, Flingern-Süd
BeZirk 3: Bilk, Flehe, Friedrichstadt, Hafen, Hamm, Oberbilk, Unterbilk, Volmerswerth
BeZirk 4: Heerdt, Lörick, Niederkassel, Oberkassel
BeZirk 5: Angermund, Kaiserswerth, Kalkum, Lohausen, Stockum, Wittlaer
BeZirk 6: Lichtenbroich, Mörsenbroich, Rath, Unterrath
BeZirk 7: Gerresheim, Grafenberg, Hubbelrath, Ludenberg
BeZirk 8: Eller, Lierenfeld, Unterbach, Vennhausen
BeZirk 9: Benrath, Hassels, Himmelgeist, Holthausen, Itter, ReisholZ, Urdenbach, Wersten
BeZirk 10: Garath, Hellerhof
~~~

Nachbarstädte:

Die Stadt Düsseldorf grenZt im Norden an die kreisfreie Stadt Duisburg sowie die Stadt
Ratingen und im Osten an die Städte Mettmann, Erkrath und Hilden, im Süden an die Städte
Langenfeld und Monheim (alle Kreis Mettmann) sowie im Westen an die Städte Dormagen,
Neuss und Meerbusch (alle Rhein-Kreis Neuss).



FORTSETZUNG FOLGT
  TopZuletzt geändert am: 05.12.2005 um 00:15 Uhr von LaPaz
"Autor"  
Nutzer: LaPaz
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 01.06.2003
Anzahl Nachrichten: 2244

geschrieben am: 05.12.2005    um 00:20 Uhr   
Geschichte:

Die erste schriftliche Erwähnung von Düsseldorf stammt aus dem Jahr 1135.
Unter Kaiser Friedrich I. Barbarossa wurde die nördlich von Düsseldorf gelegene Ortschaft
Kaiserswerth Zum gut befestigten Außenposten umgewandelt. Dort wurde von Soldaten das
Treiben auf dem Rhein scharf beobachtet. Kaiserswerth wurde 1929 Stadtteil von Düsseldorf.

Am 14. August 1288 erhielt Düsseldorf von Graf Adolf V. von Berg die Stadtrechte und wurde
zur Stadt erhoben. Vorangegangen war eine blutiger Machtkampf Zwischen dem ErZbischof
von Köln und den Grafen von Berg, der in der Schlacht von Worringen gipfelte, in der
die Streitkräfte des ErZbischofs geschlagen wurden. 1385 wurde Düsseldorf die ResidenZ
der HerZöge von Berg. Nach dem Aussterben des jülich-bergischen Regentenstammes 1609
besetZte der spanische General Ambrosio Spinola als kaiserlicher Kommissar 1614 die Stadt.

Nach der Beilegung des Jülich-Klevischen Erbfolgestreits kam Düsseldorf mit dem Herzogtum
Jülich-Berg an das Haus Pfalz-Neuburg. Der Kurfürst Johann Wilhelm von der PfalZ
(von den Düsseldorfern "Jan Wellem" genannt) erwählte Düsseldorf zu seiner HauptresidenZ.
In dieser Zeit nahm die Stadt eine beachtliche städtebauliche Entwicklung,
ebenfalls unter dem Kurfürsten Karl Theodor von der PfalZ, der Schlösser, Sammlungen,
Institute gründete und die Karlstadt anlegen ließ.

Seit 1732 befestigt, war die Stadt im Siebenjährigen Krieg 1757 von den FranZosen besetZt
und im Juni 1758 vom HerZog Ferdinand von Braunschweig durch Kapitulation eingenommen,
jedoch bald wieder verlassen. Im Jahr 1795 wurde sie nach einem heftigen Bombardement durch
Kapitulation den FranZosen übergeben und blieb in deren Besitz, bis sie im Frieden von
Lunéville 1801 an Bayern zurückgegeben wurde, worauf die Schleifung der Festungswerke erfolgte.

1806 war Düsseldorf Hauptstadt des GroßherZogtums Berg und kam mit diesem 1815 an Preußen.
Hier wurde die Stadt 1816 SitZ eines Kreises, die Stadt selbst kreisfrei, jedoch bereits
1820 wieder mit dem Kreis Düsseldorf vereinigt. Der Aufschwung der Stadt Düsseldorf Zu
heutiger Größe begann im 19. Jahrhundert. 1872 wurde Düsseldorf erneut kreisfrei.
Gegen 1880 bestand Düsseldorf aus sechs Stadtteilen: der Altstadt (dem ursprünglichen Düsseldorf),
auf der Nordseite der Düssel, mit engen und unregelmäßigen Straßen, der Karlstadt,
an der Südseite der Altstadt (1767 angelegt), der in einiger Entfernung liegenden Neustadt,
die 1690-1716 erbaut wurde, der Friedrichsstadt am Südostende, der Königstadt und Pempelfort an der Ostseite.

1929 ging der Kreis Düsseldorf im neuen Kreis Düsseldorf-Mettmann auf, der bei
der Kreisreform 1975 in Kreis Mettmann umbenannt wurde.
~~~

Das Wappen:

Das ursprüngliche Wappen der Stadt Düsseldorf - nur mit dem Anker - ist zugleich mit der Stadterhebung entstanden.
Der Anker weist auf die BeZiehung der Stadt und ihrer Bürger Zur Rheinschifffahrt hin.
Seit dem Ende des 17. Jahrhunderts trat neben dieses einfache Wappen ein zweites,
das dem seit Mitte des 16. Jahrhunderts auf Anordnung des Landesherrn verwendeten Siegel
des Düsseldorfer Schöffenkollegiums nachgebildet war. Es Zeigt den Bergischen Löwen,
das Wappentier der bergischen HerZöge, der den Anker in seinen Pranken hält.
Um die Mitte des 18. Jahrhunderts hatte dieses aufwändig gestaltete Bild das ältere,
einfache Stadtwappen endgültig verdrängt. Nach Zahlreichen Abwandlungen im
19. und 20. Jahrhundert befreite der Heraldiker Prof. Otto Hupp das Wappen 1938 von späteren
Zutaten und gab ihm die heute gebräuchliche Form: Im silbernen Schilde der aufgerichtete,
doppelgeschwänZte, blaugekrönte und -bewehrte rote Löwe der HerZöge von Berg, der einen
gesenkten blauen Anker in seinen Pranken hält. Die Zugehörige Stadtflagge ist rot-weiß belegt mit dem Wappen.

Bei der obigen Darstellung handelt es sich jedoch um das "inoffiZielle Wappen",
das heißt es ist vereinfacht beZiehungsweise in anderer Farbgebung wiedergegeben,
da die Stadt Düsseldorf eine Veröffentlichung des "offiZiellen Wappens" nicht erlaubte.
~~~



FORTSETZUNG FOLGT
  TopZuletzt geändert am: 05.12.2005 um 00:22 Uhr von LaPaz
"Autor"  
Nutzer: LaPaz
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 01.06.2003
Anzahl Nachrichten: 2244

geschrieben am: 05.12.2005    um 00:26 Uhr   
Museen und Ausstellungsinstitute:


(Aquazoo-Löbbecke-Museum)

(Filmmuseum)

(Forum NRW)

(Goethe-Museum)

(Heinrich-Heine-Institut)

Hetjens-Museum (Deutsches Keramik-Museum)

(Kunsthalle Düsseldorf)


(Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen - K20 (Grabbeplatz) und K21 (Ständehaus) )

(Kunstverein für die Rheinlande und Westfalen)

(Museum kunst palast)

(Schifffahrts-Museum im Schlossturm)

(Theatermuseum)
~~~

Musik:

Das bedeutendste KonZerthaus der Landeshauptstadt ist die Tonhalle Düsseldorf mit mehr als
200 Veranstaltungen im Jahr. Die Tonhalle ist auch der SitZ der Düsseldorfer Symphoniker,
die als KonZertorchester der Landeshauptstadt und als Opernorchester der Deutschen Oper am Rhein fungieren.


(Düsseldorfer Symphoniker)

1818 gründete sich der Städt. Musikverein Zu Düsseldorf und veranstaltete das erste
von vielen Niederrheinischen Musikfesten, die im 19. Jahrhundert, auch durch die Mitwirkung
von Felix Mendelssohn Bartholdy und Robert Schumann, beides Musikdirektoren in Düsseldorf,
internationale Bedeutung hatten. Der Städt. Musikverein kann auf eine ungebrochene
Geschichte von 1818 bis heute verweisen und gilt als der musikalische Botschafter der
Stadt in allen großen KonZertsälen Deutschlands und Europas. Die musikhistorisch außerordentliche
Geschichte des Musikvereins ist auf dessen Homepage auf 300 Seiten eindrucksvoll dokumentiert.

Ein weiterer bedeutender Klangkörper der Stadt auf dem klassischen Sektor ist der Figuralchor Düsseldorf e.V.


(Figuralchor)

Auf dem Sektor der Unterhaltungsmusik war Düsseldorf in den 1970er Jahren ein Zentrum der elektronischen
Popmusik. International bekannt waren und sind vor allem Kraftwerk, aber auch Neu! und La Düsseldorf.


.
(La Düsseldorf)

Anfang der Achtziger des 20. Jahrhunderts war Düsseldorf neben Berlin und Hamburg Hochburg der
deutschen Punk- und NDW-Musik. Die wichtigsten Bands waren Male, Deutsch-Amerikanische Freundschaft,
Mittagspause, Fehlfarben, Die Toten Hosen, Der Plan, KFC, Tommi Stumpff, Die Krupps und NachZehrer.


(Die toten Hosen)

Aber auch eine Reihe, teils international bekannte, 80er Jahre Metal Bands stammen aus Düsseldorf,
so Z.B. Warlock (mit Doro Pesch, die ab 1989 solo unter Doro weiter machte), Stormwind,
Warrant, Assassin, als auch aktuelle Bands wie beispielsweise Voodoma.


(Voodoma)
~~~

Bauwerke:

Die umsatZstärkste Geschäftsstraße und eine der bedeutendsten Einkaufsstraßen Deutschlands ist die Schadowstraße.
Wegen ihrer städtebaulichen Anlage und ihrer exklusiven Läden bekannter ist allerdings die Königsallee,
kurZ "die Kö". In ihrer Mitte verläuft der Stadtgraben, an dessen Nordende sich das Wahrzeichen der Kö, die Tritonengruppe befindet.


(Schadowstraße)

(Königsallee)

In der Altstadt findet man nur noch vereinZelt sehr alte Häuser, die unter DenkmalschutZ stehen.
Historische Ortskerne können dagegegen die Stadtteile Kaiserswerth und Gerresheim vorweisen.
Der dörfliche Charakter der Ortskerne von Angermund, Kalkum, Oberlörik, Heerdt, Hamm, Himmelgeist
und Urdenbach ist weitgehend erhalten geblieben. Nachfolgend werden die bedeutendsten Bauwerke der
Stadt (chronolgisch nach Baujahren) genannt.



FORTSETZUNG FOLGT
  TopZuletzt geändert am: 05.12.2005 um 00:30 Uhr von LaPaz
"Autor"  
Nutzer: LaPaz
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 01.06.2003
Anzahl Nachrichten: 2244

geschrieben am: 05.12.2005    um 00:34 Uhr   
Burgen und Schlösser:


(Ruine der KaiserpfalZ, Kaiserswerth, erbaut 1174 bis 1184, 1702 von französischen Truppen im spanischen Erbfolgekrieg Zerstört)

(Schlossturm, Wahrzeichen der Stadt, gehörte zum Schloss, erbaut 13., 16. und 19.Jh., 1872 bis auf dem Turm durch Brand Zerstört)

(Schloss Eller, erbaut 14.Jh., 1826 und 1902)

(Schloss Benrath, erbaut 17. und 18.Jh.)

(Schloss Kalkum, erbaut 18.Jh., 1810 bis 1812)

(Schloss Mickeln, Himmelgeist, erbaut 1843)
~~~

Historische Kirchen:
Altstadt und Karlstadt:


(St. Lambertus (kath.), Stiftsplatz 1, Basilika im gotischen Baustil, erbaut 1288 - 1394, Kirchweihe 13. Juli 1394)

(Kreuzherrenkirche, Ursulinengasse 6, erbaut 1445 bis 1455)

(Ev. Lutherkirche, Altstadt, Berger Straße 18b, erbaut 1683 bis 1687, erste Kirche der lutherischen Gemeinde)

(Neanderkirche, Altstadt, Bolkerstraße 36, erbaut 1683 bis 1687, erste Kirche der reformierten Gemeinde)
~~~

Sonstige historische Gebäude (vor 1950):


(Rathaus aus dem Jahre 1573, Altstadt)

(Ratinger Tor, Altstadt, erbaut 1811 bis 1815)

(Ständehaus, Unterbilk, erbaut 1876 bis 1880, 1949 bis 1988 Landtagsgebäude, heute Kunstsammlung NRW K21)

(Kaufhaus Kaufhof (ehem. L. Tietz), 1906 bis 1908)

( (ehem.) Verwaltungsgebäude der Mannesmannröhren-Werke AG, Vodafone-Ufer, 1912)

(Wilhelm-Marx-Haus, Stadtmitte, erbaut 1922 bis 1924, gilt als erstes "richtiges" Hochhaus Deutschlands)
~~~

Brauchtum:

Die wichtigsten Bestandteile des Düsseldorfer Brauchtums sind der Karneval mit dem Rosenmontagszug
als Höhepunkt, die Schützenfeste in den Stadtteilen und im Juli das große Düsseldorfer Schützenfest
mit der größten Kirmes am Rhein. Eine alte Tradition ist auch das Radschlagen. Für "Eene Penning"
führten die Düsseldorfer Radschläger ihre Kunst vor. Weniger touristisch und wirtschaftlich bedeutsam
aber für die Kinder Düsseldorfs um so wichtiger sind die Martinsumzüge in der Altstadt und in den Stadtteilen.
Zu Ehren des Heiligen Martin von Tours ziehen sie in der ersten November-Hälfte mit selbst gebastelten
Laternen singend hinter einem den Hl. Martin darstellenden Reiter her. Im Anschluss an die Umzüge "gripschen"
sie Süßigkeiten in Geschäften und an Haustüren als Gegenleistung für ein Ständchen. Neben den Karnevals-
und Schützenvereinen pflegt der Heimatverein der Düsseldorfer Jonges im besonderen Maße Brauchtum und Tradition.




ENDE

Edits:URL´s von Bildern waren nicht mehr korrekt :(

Vany
  TopZuletzt geändert am: 05.12.2005 um 00:38 Uhr von LaPaz
"Autor"  
Nutzer: sidekick
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 08.08.2004
Anzahl Nachrichten: 9494

geschrieben am: 06.12.2005    um 13:37 Uhr   
Vanne sag mal willst du, dass ich einen Lesekoller bekomme ?
  Top
"Autor"  
Nutzer: LaPaz
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 01.06.2003
Anzahl Nachrichten: 2244

geschrieben am: 07.12.2005    um 00:06 Uhr   
Zitat von: sidekick
Vanne sag mal willst du, dass ich einen Lesekoller bekomme ?
Habs schon kürZer gefasst

Vany
  Top
 
Top 15 Beiträge:anzeigen
Top 25 Autoren:anzeigen
Aktuelle Beiträge:4
HOT:0