Registrieren
Onlineliste
ID ändern
Startseite
Hilfe
Votings
News Archiv
Profil ändern
Top 100
Gästebuch
Galerie
Befehle
Jugendschutz
Impressum

Auf den Beitrag: (ID: 14848) sind "26" Antworten eingegangen (Gelesen: 13451 Mal).
"Autor"

Chat Login mit Vodafone UMTS nicht möglich ! (an woodym)

Nutzer: blueangel
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 31.08.2001
Anzahl Nachrichten: 10

geschrieben am: 07.12.2006    um 23:25 Uhr   
Hallo ihrs,

da ich mich im Umzug befinde, und wir ja alle wissen wie lange die ganzen Telefongestellschaften brauchen usw. Habe ich mir in der Übergangsweiße ein UMTS Zuhause Packet von Vodafone geholt und gehe da mit Online, bei 1,8 Mbit kann man sich auch nicht beschweren.

Mein Problem ist jetzt, dass ist seid dem ich diese Verbindung habe, in keinen Worldweb Chat (ausser einen) mehr komme, da der Chatout einfach nicht geladen wird. Mir ist dass jetzt nicht so wichtig, da ich nicht mehr Chatte, aber die möglichkeit mal einen alten Bekannten im Chat eine nachricht zukommen zu lassen, habe ich in der Zeit auch nicht mehr.

Ich gehe sehr Stark da von aus, das der grund darin liegt das, dass Vodafone Netzwerk die sogenannte "NAT" technik verwenden.

Da es einen worldweb chat gibt, wo es funktioniert, gibt es also die möglichkeit das einzustellen.

Man kann zwar über Java Online gehen, aber wenn der Chatout da nur aller 2 Minuten (unübertrieben) geupdatet wird, kann man die option fürs chatten mit sicherheit nicht nutzen !

Übern Chatbrowser kann ich nicht berichten, da das wertvolle programm mir mit einer schönen meldung sagt, dass ich wohl zu blöd bin, dass richtige passwort und nickname einzugeben. Komischerweiße funktioniert das passwort wenn ich mich normal einlogge problemlos :)

Über eine Antwort, würde ich mich freuen !

liebe grüße,
blueangel
  TopZuletzt geändert am: 07.12.2006 um 23:47 Uhr von blueangel
"Autor"  
Nutzer: Sternenstaub
Status: Superuser
Post schicken
Registriert seit: 18.11.2000
Anzahl Nachrichten: 6889

geschrieben am: 08.12.2006    um 13:56 Uhr   
Antwort von woodym:

Das hat sicher nichts mit nat zu tun, weil wir Zuhause auch nat einsetzen
und das allerbestens funktioniert. Meine Vermutung liegt eher das es nicht
nat ist sondern das hier ein Proxy am Werke ist und der die Chatausgabe
verhindert. Die Beschreibung paßt eigentlich sehr gut auf einen Proxy
oder so etwas wie beim kaspersky 6.0 (Einstellungen, Web-Seite, Häkchen bei HTTP-Datenstrom untersuchen entfernen).

Das du den Chatbrowser mit dem PW nicht nutzen kannst, kann daran liegen dass du nicht das PW der Erstanmeldung nutzt (für das Anmelden des Chatbrowsers).


Sternenstaub
Ordnung ist das Vergnügen der Vernunft, die Unordnung aber die Wonne der Phantasie! (Paul Claudel)
  Top
"Autor"  
Nutzer: blueangel
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 31.08.2001
Anzahl Nachrichten: 10

geschrieben am: 08.12.2006    um 23:56 Uhr   
Also ich Persöhnlich verwende keinen Proxy und die Technik von Vodafone hat mir eben gemeldet das von denn Ihrer Seite auch kein Proxy verwendet wird. Sondern lediglich "Nat ohne Port Forwarding" hat. Ich selber nutze WINDOWS NT 5.0 mit I-Net Explorer 6.0 bzw. Firefox 2.0. Bei beiden Browsern lädt der Chatout nicht. Wenn ich aber mit Wirless Lan (dsl) online gehe, funktioniert es problemlos, habe aber momentan kein dsl wg. umzug mehr.

Was mich wundert, dass es bei einen Fremdchat mit worldweb software von der firma cojama (nenne mit absicht mal keinen chat namen, du weißt sicherlich welchen ich meine) es problemlos funktioniert. Bei den worldweb eigenen chats (ct, fw, a4c usw.) funktioniert es nicht ?

Das Passwort von der Anmelung im Chattalk kann ich leider nicht mehr zuordnen.

Hast du evtl. noch eine Idee ?

Liebe Grüße aus Berlin,
blueangel
  Top
"Autor"  
Nutzer: RoBBz
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 16.11.2000
Anzahl Nachrichten: 98

geschrieben am: 06.01.2007    um 22:05 Uhr   
Hi!


ich hab folgende erfahrung gemacht:
ich bin zur zeit über eplus UMTS online, hat auch seit august super geklappt,
jedoch seit ca 3wochen komm ich nich mehr rein, gleiche symptome wie bei dir.
in der schule über das WLAN klappts super, da sogar mit CB, jedoch über UMTS
klappt im mom gar nix mehr was chattalk angeht. weder internetbasierter
chatlogin oder chatbrowser!

folgendes kann ich ausschliessen nach rücksprache mit sterni:
- firewall (zone alarm basic)
- virenscanner (antivir)

da ich am system nichts geändert hab, muss es ja nen externen grund geben!

ich komm weder mit dem Firefox 2.0 rein, noch mit dem eben geladenen
IE 7.0.

weiterhin funktioniert nur chatcult erstaunlicherweise..
ich hoff einfahc ma dass sich hier noch ne lösung findet, da ich den chat
echt vermisse...

ganz liebe grüsse aus dem verregneten bremen
Rob
  Top
"Autor"  
Nutzer: Sternenstaub
Status: Superuser
Post schicken
Registriert seit: 18.11.2000
Anzahl Nachrichten: 6889

geschrieben am: 06.01.2007    um 22:46 Uhr   
Ich würde euch ja sehr gerne helfen. Aber es muß an euren Einstellungen liegen. Denn wenn es vorher ging wie bei Robbz und da bei Chattalk nichts geändert wurde, kann es nur an euch liegen.

Sternenstaub
Ordnung ist das Vergnügen der Vernunft, die Unordnung aber die Wonne der Phantasie! (Paul Claudel)
  Top
"Autor"  
Nutzer: kuno
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 27.12.2000
Anzahl Nachrichten: 2403

geschrieben am: 18.01.2007    um 12:52 Uhr   
Also, ich habe nun mal selbst den Test gemacht.

Zunächst ganz normal mit Laptop und nem DSL-Anschluss. Dabei kam heraus, dass alles einwandfrei funktionierte. Im Anschluß daran, dann der Test via Umts und E+ -> Einstellungen blieben unverändert, dennoch blieb mir der Zugriff verwehrt. Der Chatout lädt einfach nicht und bleibt weiß.

Es muss also irgendwas seitens der Netzbetreiber am Zugriff verhindern.

Vielleicht weiß ja jemand, was das genau sein könnte.

Siiii Saaaa Signatur
  Top
"Autor"  
Nutzer: blueangel
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 31.08.2001
Anzahl Nachrichten: 10

geschrieben am: 23.01.2007    um 14:43 Uhr   
Zitat von: Sternenstaub
Ich würde euch ja sehr gerne helfen. Aber es muß an euren Einstellungen liegen. Denn wenn es vorher ging wie bei Robbz und da bei Chattalk nichts geändert wurde, kann es nur an euch liegen.

Sternenstaub
So Hey ihrs,

ich habe das Problem gefunden, es liegt an der Komprimierung die Vodafone, Eplus etc. einsetzen. Diese Komprimierung ist mit Chattalk und einigen anderen (nur worldweb) nicht Kompatible.

Ich habe mittlerweile ein APN ohne Komprimierung bekommen und es funktioniert Problemlos, dennoch muss Worldweb was dagegen tun. Denn bei anderen Chat softwaren triet dieser fehler nicht auf . Da der Chatlogin mit Komprimierung bei ...star.de funktioniert, liegt es doch an der Programierung der Software.

Ich möchte noch dazu sagen, dass ändern auf einen Unkomprimierten APN ist nicht mal ebendso machbar, dies war bei mir (und einigen anderen denke ich) eine ausnahme. Denn der APN hat nur eine IP für alle User, worauf Straftaten nicht zuzuordnen sind.

Was natürlich auch heißt, wenn Sternenstaub (ja wir kennen sie alle *fg*) ihre Operator testen möchte, dies über Vodafone macht und für 3 Tage des Chat's verwiesen wird *gg*, komme ich auch nicht mehr rein .

Zum glück habe ich in spätestens drei wochen wieder dsl *puhhh*, aber es gibt ja auch andere umts nutzer.

mfg,
blueangel
  TopZuletzt geändert am: 23.01.2007 um 15:16 Uhr von blueangel
"Autor"  
Nutzer: kuno
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 27.12.2000
Anzahl Nachrichten: 2403

geschrieben am: 23.01.2007    um 21:26 Uhr   
Zitat von: blueangel
So Hey ihrs,

ich habe das Problem gefunden, es liegt an der Komprimierung die Vodafone, Eplus etc. einsetzen. Diese Komprimierung ist mit Chattalk und einigen anderen (nur worldweb) nicht Kompatible.

Ich habe mittlerweile ein APN ohne Komprimierung bekommen und es funktioniert Problemlos, dennoch muss Worldweb was dagegen tun. Denn bei anderen Chat softwaren triet dieser fehler nicht auf . Da der Chatlogin mit Komprimierung bei ...star.de funktioniert, liegt es doch an der Programierung der Software.

Ich möchte noch dazu sagen, dass ändern auf einen Unkomprimierten APN ist nicht mal ebendso machbar, dies war bei mir (und einigen anderen denke ich) eine ausnahme. Denn der APN hat nur eine IP für alle User, worauf Straftaten nicht zuzuordnen sind.

Was natürlich auch heißt, wenn Sternenstaub (ja wir kennen sie alle *fg*) ihre Operator testen möchte, dies über Vodafone macht und für 3 Tage des Chat's verwiesen wird *gg*, komme ich auch nicht mehr rein .

Zum glück habe ich in spätestens drei wochen wieder dsl *puhhh*, aber es gibt ja auch andere umts nutzer.

mfg,
blueangel
Das ist ja ärgerlich. Bei E+ soll es diesen Zugang ohne Komprimierung gar nicht geben :(

Siiii Saaaa Signatur
  Top
"Autor"  
Nutzer: woodym
Status: Administrator
Post schicken
Registriert seit: 01.01.1970
Anzahl Nachrichten: 34

geschrieben am: 25.01.2007    um 05:33 Uhr   
hallo,

danke blueangel für deine mühe die du da reingesteckt hast.
das problem ist nur das du von den handyprovidern keine info bekommst. du kannst also nicht einfach hingehen und dsagen die seite lädt, die andere nicht... warum geht das über euer netz nicht. die antwort die man erhält: da mußt du den seitenbetreiber fragen. der seitenbetreiber (wir) wissen aber nicht was die auf ihrem umts-weg machen. und das schöne sie sagen es auch nicht. fakt ist das die meisten umts-betreiber einen proxy einsetzen. ja, ich kenne den aufschrei .. mein provider setzt keinen proxy ein! aber die kompremierung die du beschreibst ist meist über einen proxy realisiert. die holen sich die seite ab, kompremieren sie und liefern sie dann über das handynetz aus. weil sie da mächtig bandbeite im umts sparen können. gesparte bandbreite bedeutet es gehen mehr handys pro umts-knoten; das wiederum bedeutet es kostet ihnen weniger weil sie die knoten nicht ausbauen müssen um mehr nutzer damit bedienen zu können. wenn du aber dienste hast die nicht darüber geleitet werden dürfen (wie z.b. chat) dann bekommst du keine info weil du diese info ja eventuell dafür verwenden könntest um alle seiten mit der umgehung der kompremierung auslieferst. dann mußten sie wieder die knoten erweitern.
die kompremierung wird von den handyprovidern als absolutes highlight verkauft, weil du über dein handy bis zu zweimal schneller surfst als mit vergleichbarer dsl-bandbreite. das ist aber alles augenwischerei weil du bei umts nur unter günstigen bedingungen eine hohe bandbreite bekommst (entsprechend der nutzng deines knotens).
das ganze hat aber nun nichts mit dem chat zu tun, ist aber als info vielleicht auch interessant. nun zu dem problem mit dem chat:
unser chatsystem wird natürlich öfter eingesetzt als nur bei chattalk. und ja, bei manchen geht es mit umts und bei manchen systemen geht es nicht. wir haben auch schon versuche gemacht und eine chatausgabe die geht in einem umfeld (frameset) eines systems das nicht funktioniert eingebettet. nachdem die chatausgabe funktioniert hat sollte man annehmen das sie mit dem anderen frameset auch geht. #ooops# sie geht aber auch nicht.
also muß es am frameset liegen. also die chatausgabe die nicht geht in ein umfeld das funktioniert. und auch hier verwunderung.... es geht dennoch nicht.
frameset und chatausgabe (die funktioniert) auf einem anderen system installiert das nicht geht... und siehe da... auch das funktioniert nicht. wir haben hier mit headern versuche gemacht, mit framesets mit ausgaben, mit javascripts, mit css. du bekommst nie eine kombination die zuverlässig auf den einzelnen projekten funktioniert.
also würde der schluß nahe liegen das bestimmte chatsysteme von providern gesperrt sind weil die zu viel traffic machen.
sperrungen gibt es nicht (behaupten die provider).
und um die verwirrung noch etwas größer zu machen... bei manchen funktionieren systeme über umts manchmal und manchmal nicht. an einem tag können sie sich einloggen, an einem anderen nicht.
wir wollen gerne das problem lösen. wir sind nur etwas hilflos, da wir keine informationen und unterstützung von den umts-betreibern bekommen.
was wir z.b. wissen das der aufruf des chatsystems über umts die chatausgabe auch aufruft. beim aufruf einer chatausgabe wird der nutzer im chat als online angezeigt. es kommen nur die daten die der chat liefert nicht beim nutzer an. die daten werden aber gesendet!.

und ihr könnt mir glauben, ich hasse es wenn solche probleme da sind und du von den gnaden eines anderen abhängig bist. du bekommst die prügel und kannst nichts machen (oder vielleicht kannst du was machen, bekommst nur nicht die info was du machen mußt)

ich kann nur sagen, wir sind weiter dran. ich kann nur nicht sagen wann es funktionieren wird weil wir im dunklen stochern müssen da wir keine info von den umts-betreibern bekommen.

bye woodym



  Top
"Autor"  
Nutzer: blueangel
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 31.08.2001
Anzahl Nachrichten: 10

geschrieben am: 30.01.2007    um 14:30 Uhr   
Hallo woodym !,

dass ist doch eine Antwort die ich mir und sicherlich auch andere User gewünscht haben. Auch wenn es keine Lösung gibt (ausser unkomprimiert zu surfen). Ich denke so eine Antwort ist für einen User hilfreicher und verständlicher (auch wenn sie mehr arbeit macht), als nur "wir wissen es nicht, hat nichts mit uns zu tun".

Dann drück ich euch mal die Daumen, dass ihr eine Lösung findet. Werde nochmal bei Vodafone nachfragen, mal sehen was für eine Antwort raus kommt.

liebe grüße aus berlin,
blueangel

EDIT: Habe mich jetzt mit Vodafone kurz geschlossen, eine Lösung für einen Chatlogin mit Komprimierung gibt es wohl nicht oder wollen sie mir nicht sagen.

Was aber machbar ist für vodafone UMTS kunden, einfach die hotline anrufen und sagen man möchte ein "APN" ohne komprimierung da der chatout bzw. einige seiten durch die komprimierung nicht aufzurufen gehen. Wenn man sie damit direkt konfrontiert, wird man auch so einen APN bekommen.

Beachtet aber, da durch das generell keine komprimierung mehr stattfindet, dass auch das daten volumen zu niehmt also (wenn keine flatrate besteht) teuerer wird.

Eplus scheint keine apn's ohne komprimierung zu besitzen, bei tmobile und o2 habe ich nicht nachgefragt (habe kein vertrag da ).

Hoffe konnte paar usern weiter helfen.
  TopZuletzt geändert am: 30.01.2007 um 14:50 Uhr von blueangel
"Autor"  
Nutzer: blueangel
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 31.08.2001
Anzahl Nachrichten: 10

geschrieben am: 30.01.2007    um 15:05 Uhr   
PS. an kuno: Es gibt wohl ein Programm (aber nur unter Firefox) was die Komprimierung von Eplus umgeht, google einfach mal da nach. Stichwort "eplus ohne komprimierung"
  Top
"Autor"  
Nutzer: Sternenstaub
Status: Superuser
Post schicken
Registriert seit: 18.11.2000
Anzahl Nachrichten: 6889

geschrieben am: 31.01.2007    um 12:22 Uhr   
Zitat von: blueangel
Hallo woodym !,

dass ist doch eine Antwort die ich mir und sicherlich auch andere User gewünscht haben. Auch wenn es keine Lösung gibt (ausser unkomprimiert zu surfen). Ich denke so eine Antwort ist für einen User hilfreicher und verständlicher (auch wenn sie mehr arbeit macht), als nur "wir wissen es nicht, hat nichts mit uns zu tun".
Dann solltest du wohl noch mal den ganzen Thread lesen!!!

Sternenstaub
Ordnung ist das Vergnügen der Vernunft, die Unordnung aber die Wonne der Phantasie! (Paul Claudel)
  Top
"Autor"  
Nutzer: kuno
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 27.12.2000
Anzahl Nachrichten: 2403

geschrieben am: 03.03.2007    um 00:42 Uhr   
Zitat von: blueangel
PS. an kuno: Es gibt wohl ein Programm (aber nur unter Firefox) was die Komprimierung von Eplus umgeht, google einfach mal da nach. Stichwort "eplus ohne komprimierung"
Du bist ja ein kleiner Engel.

Dass ich das erst jetzt sehe, klappt im übrigen wunderbar und da ich bisweilen so oder so schon Firefox benutze, passte das wie die Faust aufs Auge.

Merci :)

Siiii Saaaa Signatur
  Top
"Autor"  
Nutzer: kuno
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 27.12.2000
Anzahl Nachrichten: 2403

geschrieben am: 03.03.2007    um 01:00 Uhr   
Zitat von: woodym
hallo,

danke blueangel für deine mühe die du da reingesteckt hast.
das problem ist nur das du von den handyprovidern keine info bekommst. du kannst also nicht einfach hingehen und dsagen die seite lädt, die andere nicht... warum geht das über euer netz nicht. die antwort die man erhält: da mußt du den seitenbetreiber fragen. der seitenbetreiber (wir) wissen aber nicht was die auf ihrem umts-weg machen. und das schöne sie sagen es auch nicht. fakt ist das die meisten umts-betreiber einen proxy einsetzen. ja, ich kenne den aufschrei .. mein provider setzt keinen proxy ein! aber die kompremierung die du beschreibst ist meist über einen proxy realisiert. die holen sich die seite ab, kompremieren sie und liefern sie dann über das handynetz aus. weil sie da mächtig bandbeite im umts sparen können. gesparte bandbreite bedeutet es gehen mehr handys pro umts-knoten; das wiederum bedeutet es kostet ihnen weniger weil sie die knoten nicht ausbauen müssen um mehr nutzer damit bedienen zu können. wenn du aber dienste hast die nicht darüber geleitet werden dürfen (wie z.b. chat) dann bekommst du keine info weil du diese info ja eventuell dafür verwenden könntest um alle seiten mit der umgehung der kompremierung auslieferst. dann mußten sie wieder die knoten erweitern.
die kompremierung wird von den handyprovidern als absolutes highlight verkauft, weil du über dein handy bis zu zweimal schneller surfst als mit vergleichbarer dsl-bandbreite. das ist aber alles augenwischerei weil du bei umts nur unter günstigen bedingungen eine hohe bandbreite bekommst (entsprechend der nutzng deines knotens).
das ganze hat aber nun nichts mit dem chat zu tun, ist aber als info vielleicht auch interessant. nun zu dem problem mit dem chat:
unser chatsystem wird natürlich öfter eingesetzt als nur bei chattalk. und ja, bei manchen geht es mit umts und bei manchen systemen geht es nicht. wir haben auch schon versuche gemacht und eine chatausgabe die geht in einem umfeld (frameset) eines systems das nicht funktioniert eingebettet. nachdem die chatausgabe funktioniert hat sollte man annehmen das sie mit dem anderen frameset auch geht. #ooops# sie geht aber auch nicht.
also muß es am frameset liegen. also die chatausgabe die nicht geht in ein umfeld das funktioniert. und auch hier verwunderung.... es geht dennoch nicht.
frameset und chatausgabe (die funktioniert) auf einem anderen system installiert das nicht geht... und siehe da... auch das funktioniert nicht. wir haben hier mit headern versuche gemacht, mit framesets mit ausgaben, mit javascripts, mit css. du bekommst nie eine kombination die zuverlässig auf den einzelnen projekten funktioniert.
also würde der schluß nahe liegen das bestimmte chatsysteme von providern gesperrt sind weil die zu viel traffic machen.
sperrungen gibt es nicht (behaupten die provider).
und um die verwirrung noch etwas größer zu machen... bei manchen funktionieren systeme über umts manchmal und manchmal nicht. an einem tag können sie sich einloggen, an einem anderen nicht.
wir wollen gerne das problem lösen. wir sind nur etwas hilflos, da wir keine informationen und unterstützung von den umts-betreibern bekommen.
was wir z.b. wissen das der aufruf des chatsystems über umts die chatausgabe auch aufruft. beim aufruf einer chatausgabe wird der nutzer im chat als online angezeigt. es kommen nur die daten die der chat liefert nicht beim nutzer an. die daten werden aber gesendet!.

und ihr könnt mir glauben, ich hasse es wenn solche probleme da sind und du von den gnaden eines anderen abhängig bist. du bekommst die prügel und kannst nichts machen (oder vielleicht kannst du was machen, bekommst nur nicht die info was du machen mußt)

ich kann nur sagen, wir sind weiter dran. ich kann nur nicht sagen wann es funktionieren wird weil wir im dunklen stochern müssen da wir keine info von den umts-betreibern bekommen.

bye woodym



Nachdem ich ja nun das benannte Tool (respektive Plug-In) heruntergeladen habe und erfolgreich getestet habe. Noch einige Kommentare zu deinen Äußerungen Woodym.

Also Sperren bestimmter Websites lassen sich ausschließen. Zumindest seitens E-Plus, auch was die anderen Betreiber anbelangt, ist mir ein solcher Fall nicht bekannt (zufällig arbeite ich im Beschwerdebereich im Mobilfunk). Die Header-Angelegenheit sollte man noch näher überprüfen, da das von mir installierte Tool genau damit spielt. Wie? Keine Ahnung. Da steck ich in der Materie einfach nicht drin.

Darüberhinaus kann ich das Laden der Seite etc. bestätigen. Witzig (wahrscheinlich sogar logisch, mangels Sachverstand aber witzig!) wird es jedoch erst, wenn man geduldig ist und sich automatisch des Chats verweisen läßt. Plötzlich ist alles geschriebene erkennbar. Die Komprimierungstechniken der Netzbetreiber leuchtet mir aber absolut nicht ein -> erstens kann man die Komprimierungstechnik durch simples reloaden korrigieren, was zu deutlich mehr Traffic führst als bei einmaligem - dafür aber kompletten - Laden und zweitens gibt es ja auch genügend Programme, die das ganze ebenfalls kalibrieren. Naja, Sinn mach das Ganze tatsächlich nur bei Gprs-Diensten, aber bei Umts ggf. HSDPA halte ich das für totalen Mumpitz abgesehen von dem Einwand, dass pro Zelle natürlich nur eine gewisse Anzahl an Teilnehmern unterstützt werden können. Das ist aber eigentlich nicht mein Problem, schließlich zahle ich für eine entsprechende Leistung und halbes Internet ist nicht mal den halben Preis wert. Da kann ich mir auch gleich ne Wap-Flat für 5 € holen.

Naja, man kann eben nicht alles haben.. schade nur, dass die Netzbetreiber trotz vorhandener Möglichkeiten und teuren Umts-Lizenzen den Zug für gute I-Net-Anschlüsse vorerst verpasst haben. Es gibt sicher eine Vielzahl, die gerne auch etwas tiefer in die Tasche greifen bei einer entsprechenden Kombilösung aus Handy- und Internet zum Pauschalpreis..

Siiii Saaaa Signatur
  Top
"Autor"  
Nutzer: Abraxas
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 02.03.2001
Anzahl Nachrichten: 902

geschrieben am: 03.03.2007    um 08:54 Uhr   

ich versteh das problem nich, wechselt zu nem vernünftigen anbieter und ihr habt solche probleme nicht, t-mobile btw!

benutze ich seit weit über einem jahr - ausschließlich und quer in der republik. downloadraten, ping oder zu hohe netzauslastung - konnte mich NIE beschweren, selbst über den jahreswechsel lief ein größerer datenabgleich problemlos! ( wo andere nichmal ne sms verschickt bekommen :P )

was die komprimierung angeht, auch die gibts bei t-mobile, aber da habe ich die möglichkeit unter speed.t-mobile.de mittels webbrowser selbst zu entscheiden, ob ich diese wünsche oder eben nicht.

"Ich möchte noch dazu sagen, dass ändern auf einen Unkomprimierten APN ist nicht mal ebendso machbar, dies war bei mir (und einigen anderen denke ich) eine ausnahme. Denn der APN hat nur eine IP für alle User, worauf Straftaten nicht zuzuordnen sind." (blueangel) - das verstehe ich überhaupt nicht! unkomprimierte apns? apn heißt im übrigen access point name, und der entscheidet nicht über eine komprimierung, sondern (wie bereits angesprochen), ein proxy. der apn ist nichts weiter als ein gateway (der natürl. einen solchen proxy einschl kann). weiter halte ich es für höchst unwahrscheinlich, dass alle user darüber die gleiche ip haben sollen (wodurch eine große anzahl von diensten gar nicht durch mehrere nutzbar wäre), nachfragen dazu bei vodafone spar ich mir, da ich den haufen nicht leiden kann

"Es gibt sicher eine Vielzahl, die gerne auch etwas tiefer in die Tasche greifen bei einer entsprechenden Kombilösung aus Handy- und Internet zum Pauschalpreis.." (kuno) - ich zähle mich dazu und werde von t-mobile seit langer zeit BESTENS bedient. Klasse Downloadtempo, auch für das ein oder andere Onlinespiel ordentlicher Ping (trotz mäßiger bis hoher Netzauslastung in Karlsruhe, also bitte nix über freie Slots der UMTS Spots bitte!)!


schaut mal unter "netzwerkverbindungen" > dfü > und eurer verantwortlichen internetverbindung nach (eigenschaften). dort tab "netzwerk" und oben "einstellungen" (lcp erweiterung; softwarekomprimierung; mehrfachverbindungen) bei mir ist softwarekomprimierung per default aus. da es bei mir geht, spiele ich da natürlich nicht rum, aber vielleicht hilfts?
zu meiner alten grps zeit kannte ich dort noch die option "headerkomprimierung", entweder ist das bei softwarekomprimierung schon gemeint, oder aufgrund meines anbieters (und dessen software) nicht mehr als option verfügbar.
  Top
"Autor"  
Nutzer: kuno
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 27.12.2000
Anzahl Nachrichten: 2403

geschrieben am: 04.03.2007    um 16:47 Uhr   
"ch zähle mich dazu und werde von t-mobile seit langer zeit BESTENS bedient."

Halbes Internet ist nicht den halben Preis Wert. Genauso verhält es sich mit Volumentarifen und da T-Mobile dort als Maximum lediglich 5 GB (+ Hotspot-Nutzung?) anbietet, ist mir das entschieden zu wenig, was mich letztlich auch von den beiden großen Netzbetreibern fernhielt. Vorteil ist aber auf jeden Fall die HSDPA-Fähigkeit, aber ohne Flat (bzw. Zeittarif) brauch das kein Mensch. Und vielleicht kommt E+ ja auch mal aus dem Arsch :D Mit den Diensten an sich bin ich zufrieden und Netzstörungen halten sich in Berlin und Umgebung arg in Grenzen.

Siiii Saaaa Signatur
  Top
"Autor"  
Nutzer: Abraxas
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 02.03.2001
Anzahl Nachrichten: 902

geschrieben am: 05.03.2007    um 06:17 Uhr   

"da T-Mobile dort als Maximum lediglich 5 GB (+ Hotspot-Nutzung?) anbietet" - afaik ist das, zumindest bei vodafone, ganz genauso. wichtig ist hierbei aber, dass beide anbieter es als "quasi" flat verkaufen, was wiederrum heißt: man zahlt nicht beim ersten megabyte darüber sofort drauf, man kann überziehen, solange es auf einen zeitraum x nicht groß den schnitt von 5 überschreitet.

ich lag schon bei 8gb, darauf bei 2 usw was letztendlich kein draufzahlen bedeutete.


"Vorteil ist aber auf jeden Fall die HSDPA-Fähigkeit" - die t-mobile als einziger anbieter im kompletten innerdeutschen umts netz anbietet, und nicht nur bestimmte regionen städte usw (wie zb vodafone)


"Und vielleicht kommt E+ ja auch mal aus dem Arsch" - das halt ich für ein gerücht *g* ich war damals beim internet via gprs hype bei eplus dabei, und da sind sie stehen geblieben, wäre der druck der konkurrenz nicht so groß, hätten die mit sicherheit nichtmal umts und würden weiter mit ihrem imode rumdümpeln. innovationsfreudigkeit? netzstabilität? haha!

welche dienste dich so zufrieden stimmen, wüsste ich trotzdem gern :)


solche internetverbindungen sind nichts für leute, die massig downloaden. 5gb ist ne menge zeug, wenn ich so mein nutzungsverhalten gegen den traffic setze. ich kaufe online musik (itunes), downloade podcasts, ebooks, höre öfter radio via stream und spiele gelegentl. das summiert sich bei mir monatl. auf maximal 4,5gb - dank hsdpa (schnellere übertragungstechnik mittels umts) ein genuss.

zudem: (um dem thread gerecht zu bleiben *g) keinerlei probleme was irgendwelche chats (insbesondere ww) angeht, die möglichkeit selbst über komprimierung zu entscheiden.
nicht umsonst seit jeher: netz des jahres! funktionieren die chats eigentl wieder bei dir?
  Top
"Autor"  
Nutzer: KnusperFlocke
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 27.04.2005
Anzahl Nachrichten: 8431

geschrieben am: 12.03.2007    um 12:42 Uhr   
mich würde ja mal interessieren welche Komprimierung gemeint ist, die schuld sein soll an den Problemen. Kann nämlich keine Konflikte im system finden

@ Kuno:

5GB sind kein volumentarif sondern ne Flat mit Fairy Police und das die person über hsdpa reinkommt wär ja nen halbes wunder, zumindest indoor :)
die netzabdeckung hierfür liegt bei etwa 5 % ... Stand: Heute *g*

P. s. Der ausbau liegt nicht an den einzelnen netzbetreibern, also nix da E+ und Co.

@ abra

Du kannst die 5GB überziehen - im ersten monat, der folgemonat wird alles darüber berechnet ... wenn du dich da zusammenreißt (der 2. monat) kannste im 3. wieder 500GB machen *räusper ... eigentlich intern :D
Ich bin nur dafür verantwortlich was ich sage ... nicht was ihr versteht ;)
  TopZuletzt geändert am: 12.03.2007 um 12:46 Uhr von KnusperFlocke
"Autor"  
Nutzer: Abraxas
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 02.03.2001
Anzahl Nachrichten: 902

geschrieben am: 13.03.2007    um 20:15 Uhr   
> mich würde ja mal interessieren welche Komprimierung gemeint ist, die schuld sein soll an den Problemen. > Kann nämlich keine Konflikte im system finden

das komprimieren der daten ist der konflikt, da es sich hierbei nicht um einen netzwerkfehler des mobilfunkanbieters handelt, kannst du dich ergo totsuchen.


> 5GB sind kein volumentarif sondern ne Flat mit Fairy Police und das die person über hsdpa reinkommt wär > ja nen halbes wunder, zumindest indoor :)

und diese fair-policy heißt in etwa das, was ich bereits mit volumenüberschreitung meinte. bei t-mobile wird ein dreimonats-zeitraum zurate gezogen, nicht wie offensichtlich bei vodafone der fall nur 2.
warum das indoor n wunder sein soll versteh ich nich. vodafone verkauft das doch als eine art "zuhause-flat".

der große unterschied der beiden netzbetreiber liegt darin, dass vodafone hsdpa seinen kunden gegen aufpreis/bzw in speziellen, ZONENgebundenen, tarifen anbietet. t-mobile hingegen aufpreisfrei und im GESAMTEN innerdeutschen umts netz.

quellen/infos: Link ; Link


> die netzabdeckung hierfür liegt bei etwa 5 % ... Stand: Heute *g*

brüllendes lachen meinerseits, toller fortschritt. ich wiederhole: KOMPLETTES t-mobile DE umts netz (quelle siehe oben) und das schon seit knapp einem jahr, aufm unigelände, im auto, im café und sogar (indoor) zuhause, ganz ohne wunder *g*


> P. s. Der ausbau liegt nicht an den einzelnen netzbetreibern, also nix da E+ und Co.

doch, das liegt sehrwohl am netzausbau der betreiber. jeder ist für sein netz samt funkzellen jeder art selber verantwortlich. zwecks dieses langwierigen und sehr kostspieligen ausbaus ist o2 germany (damals viag interkom) eine kooperation mit t-mobile de eingegangen. heraus kam u.a. ein roamingvertrag, der es o2 kunden ermöglicht, das t-mobile netz teilweise zu nutzen.


> Du kannst die 5GB überziehen - im ersten monat, der folgemonat wird alles darüber berechnet ... wenn > du dich da zusammenreißt (der 2. monat) kannste im 3. wieder 500GB machen *räusper ... eigentlich
> intern :D

500gb?

  TopZuletzt geändert am: 13.03.2007 um 20:21 Uhr von Abraxas
"Autor"  
Nutzer: KnusperFlocke
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 27.04.2005
Anzahl Nachrichten: 8431

geschrieben am: 14.03.2007    um 09:07 Uhr   
1. Vodafone UMTS hat die netzabdeckung in gesamt deutschland (richtliniengebunden mit höchstgrenzen), die 5% beruhten sich auf die Indoor HSDPA abdeckung der umts abdeckung.

2. die komprimierungsstörungen:
gibt ne störungsseite mit allen eingegangenen fehlern, nix zu finden und nix mit totsuchen.

3. die zuhause flat ist vodafone DSL, hat nix mit UMTS indoor, outdoor oder broadband zu tun.

4. UMTS und HSDPA ist in gesamtdeutschland verfügbar, kein zonengebundenes zeugs. aufpreis bringt die auslandsflat.

5. hot spots werden nicht NUR für einen anbieter aufgestellt

6. von mir aus auch 600 GB ;) (wers schafft :P)

ich würde dir ja gerne auch ne quelle geben, aber das ist mir nicht möglich.

P.s. auch bei t-mobile kann keine gesamte netzabdeckung sein. gibt zur zeit ne maximale kapazität von 80%
Ich bin nur dafür verantwortlich was ich sage ... nicht was ihr versteht ;)
  Top
"Autor"  
Nutzer: Abraxas
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 02.03.2001
Anzahl Nachrichten: 902

geschrieben am: 14.03.2007    um 14:01 Uhr   

>2. die komprimierungsstörungen:
>gibt ne störungsseite mit allen eingegangenen fehlern, nix zu finden und nix mit totsuchen.

die komprimierung ist weder fehler noch störung, sondern teil der datenübertragung, welche ich mit einem tool bei t-mobile aktivieren, oder deaktivieren kann.


>3. die zuhause flat ist vodafone DSL, hat nix mit UMTS indoor, outdoor oder broadband zu tun.

zuhause flat = vodafone dsl = sehr wohl umts! (wie sonst findet die datenübertragung statt?)
indoor = "innerräumlich" / outdoor = im freien / darum gings nicht? *g* du sprachst an, dass es ein wunder sei, indoor eine umts/hsdpa verbindung aufzubauen, nicht so bei t-mobile! broadband heißt nichts anderes als breitband und trifft sehr wohl auf umts zu (ob mit oder ohne hsdpa).

auch andere übertragungstechniken (z.b. EDGE) könnten als "breitband" bezeichnet werden, der begriff ist m.E. relativ.


>4. UMTS und HSDPA ist in gesamtdeutschland verfügbar, kein zonengebundenes zeugs. >aufpreis bringt die auslandsflat.

hsdpa ist tatsächlich verfügbar im umts netz (OHNE zonenbindung), aber wesentlich teuer.


>5. hot spots werden nicht NUR für einen anbieter aufgestellt

richtig, aber der anbieter & seine finanzielle potenz entscheidet darüber, was für eine art "sender" das wird. wo anbieter A nen "vollwertigen sender" anbringt, verbaut B vielleicht nur einen signalverstärker dran.


>6. von mir aus auch 600 GB ;) (wers schafft :P)

das ist allerdings interessant, klingt sogar zu gut, um wahr zu sein *g*
wozu die limitierung, wenn man, wie von dir beschrieben, mit zig 100 gb überziehen kann?


>P.s. auch bei t-mobile kann keine gesamte netzabdeckung sein. gibt zur zeit ne maximale >kapazität von 80%

richtig, dabei ging es lediglich um die hsdpa funktionalität innerhalb des umts netzes.


wird langsam immer mehr ein tarifberater

vielleicht kannst du ja irgendwas bezüglich der datenkomprimierung rausfinden, was vodafone angeht. ein tool zum einstellen dieser gibt es scheinbar, wie bei t-mobile, nicht.
möglicherweise liegt da das problem, was einige mit chats haben.

zudem habe ich (durch probieren) herausgefunden, dass die verbindung zum chat flöten geht, sobald der traffic gegen null geht. sprich leerer channel und im solo-sep sogar nach 30sekunden schon. regelmäßig, also is da sicher ein system dahinter.

habe ein tool geschrieben, der in (festlegbaren) abständen eine art ping an den chat schickt.
die verbindung wird dadurch komischerweise nicht mehr getrennt. (wenn der pingabstand kurz gehalten wird (ca alle 4-6sekunden))



  TopZuletzt geändert am: 14.03.2007 um 14:07 Uhr von Abraxas
 
Top 15 Beiträge:anzeigen
Top 25 Autoren:anzeigen
Aktuelle Beiträge:4
HOT:0