Registrieren
Onlineliste
ID ändern
Startseite
Hilfe
Votings
News Archiv
Profil ändern
Top 100
Gästebuch
Galerie
Befehle
Jugendschutz
Impressum

"Umfrage" "geschlechtsverkehr mit 13" "Stimmen" "Prozent"
ja
18.3%
nein
1191.7%
Stimmen gesamt: 12, ergibt 100%
Auf den Beitrag: (ID: 15236) sind "24" Antworten eingegangen (Gelesen: 9324 Mal).
"Autor"  
Nutzer: June
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 15.02.2004
Anzahl Nachrichten: 180

geschrieben am: 30.10.2007    um 20:09 Uhr   
Zitat von: Black_Panther
Aber ernsthaft....wenn se die Musikvideos verbieten würden.....wäre der rest des fernsehens trotzdem noch da....Gewaltfilme und alles....man kann seinem Kind nicht alles verbieten und man kann es net den ganzen tag überwachen.....also ich find fernsehen ist nicht schuld an dem ganzen !!!

aufklärung sollte in der schule in jedem schuljahr gemacht werden....ist meine Meinung...man sollte da die Kinder auf alle Konsequenzen hinweisen....mehr kann man nicht tun....der rest liegt dann bei den Kids =)
nein, so habe ich das nicht gemeint...du hast mich da ein bißchen falsch verstanden. also, zunächst meinte ich nicht , daß musikvideos schuld daran sind,sondern unsere ganze gesellschaft und einen großen teil steuern die medien(medien=fernseh,radio,zeitung,werbung...) dazu bei. und zwar deshalb, weil sich wirklich alles nur noch um "sex" dreht.irgendwie gehen die werte verloren finde ich. und die videos sprach ich an , weil in den meisten die frauen nur noch als "bitches" dastehen bzw. sich darstellen lassen,und alle finden es cool.natürlich meine ich auch damit filme, talkshows (hmpf) blablabla...ich halte auch nichts davon kindern sowas zu verbieten, wie ich erwähnte guckt meine tochter ja mtv oder viva, dennoch finde ich es traurig wie weit sich alles nur in eine richtigung entwickelt. und ich glaube ,das sowas schon ein wenig prägt,besonders wenn ein kind noch ein kind ist und so aufwächst, daß es als"in" gilt sich so zu verhalten.
  Top
"Autor"  
Nutzer: CryBaby
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 19.04.2001
Anzahl Nachrichten: 5288

geschrieben am: 30.10.2007    um 22:21 Uhr   
Ich äussere mich nun auch mal zu dem Thema..

Sex mit 13.. mh.. wäre mir persönlich auch zu früh gewesen.. wenn man jedoch mit 13 schon ein Kind bekommt wird's heikel.. für mich persönlich wäre meine ganze Jugend futsch gewesen.. mit 13 hat man nicht mal richtig angefangen zu leben und muss dann schon so eine große Verantwortung für ein Menschenleben tragen.. Schule/Ausbildung kann man zwar nachholen.. dennoch ist es nicht einfach.. mit 13 ist man noch Kind.. mitten in der Pubertät.. und dann ein Kind bekommen.. da überschneidet sich etwas.. eine so junge Mutter erlebt doch ihre Pubertät/Jugend ganz anders als andere.. wie will sie ihrem Kind später etwas von Pubertät und Jugend erzählen wenn sie dies nicht mal selbst richtig durchlebt hat?!

Ist nur meine Meinung.. (:
  Top
"Autor"  
Nutzer: Abraxas
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 02.03.2001
Anzahl Nachrichten: 902

geschrieben am: 03.12.2007    um 23:12 Uhr   
ich gehe mit der meinung von june völlig konform. es sind, für mich, vor allem die medien! warum? weil die kinder mehr zeit mit dem fernseher oder "coolen" cds von sido (arschf*cksong, titten und popo'z, drogasexundgewaltrap part ii) verbringen, als mit ihren eltern. diese namen in klammern sind tatsächlich titelnamen des besagten interpreten, dass es weitaus schlimmere gibt, wo es erst recht nur ums f*cken, schlagen und zukiffen geht, brauch ich sicher keinem erzählen.

so ein müll wie dieser sido formen die generation nach uns, und zwar erheblich, und bereichern sich daran noch. dazu kommen, wie angesprochen, mtv und viva. in jedem video von "angesagter musik" tanzen grundsätzlich halbnackte frauen, lecken lasziv an irgendwelchen gogo-stangen rum oder räkeln sich vor verlangen auf teuren autos. ideale? weit gefehlt. cool aber bestimmt, zumindest wenn man 13 ist.

das ist es ja, was die killerspieldiskussion so lächerlich macht. die probleme in diesem bereich sind viel offensichtlicher und schlimmer. welcher der kleine fratzen versucht nicht, so ein gangster wie sein idol zu sein. schwupps is mal das schnappmesser offen, morgens wird der eigene name in den spiegel gerappt. und um richtig cool zu sein, muss man natürlich frauen flachlegen. in unserem beispiel also eine 13 jährige anderen geschlechts. die darin natürlich die bestätigung für sich sieht, und das gefühl, für etwas gut zu sein und gebraucht zu werden. und HIER sollte man dann die eltern ohrfeigen, die vermutlich entweder nich über den bierdeckel hinausdenken können oder denen einfach wegen argen finanziellen problemen und daraus resultierendem 48h tag (!!) die zeit für ihre kinder fehlt. zumindest an letzterem scheinen unsere politiker arbeiten zu wollen, hut ab. die sollen mal unsere rente zahlen!

  TopZuletzt geändert am: 03.12.2007 um 23:13 Uhr von Abraxas
"Autor"  
Nutzer: June
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 15.02.2004
Anzahl Nachrichten: 180

geschrieben am: 17.12.2007    um 16:52 Uhr   
Zitat von: Abraxas
ich gehe mit der meinung von june völlig konform. es sind, für mich, vor allem die medien! warum? weil die kinder mehr zeit mit dem fernseher oder "coolen" cds von sido (arschf*cksong, titten und popo'z, drogasexundgewaltrap part ii) verbringen, als mit ihren eltern. diese namen in klammern sind tatsächlich titelnamen des besagten interpreten, dass es weitaus schlimmere gibt, wo es erst recht nur ums f*cken, schlagen und zukiffen geht, brauch ich sicher keinem erzählen.

so ein müll wie dieser sido formen die generation nach uns, und zwar erheblich, und bereichern sich daran noch. dazu kommen, wie angesprochen, mtv und viva. in jedem video von "angesagter musik" tanzen grundsätzlich halbnackte frauen, lecken lasziv an irgendwelchen gogo-stangen rum oder räkeln sich vor verlangen auf teuren autos. ideale? weit gefehlt. cool aber bestimmt, zumindest wenn man 13 ist.

das ist es ja, was die killerspieldiskussion so lächerlich macht. die probleme in diesem bereich sind viel offensichtlicher und schlimmer. welcher der kleine fratzen versucht nicht, so ein gangster wie sein idol zu sein. schwupps is mal das schnappmesser offen, morgens wird der eigene name in den spiegel gerappt. und um richtig cool zu sein, muss man natürlich frauen flachlegen. in unserem beispiel also eine 13 jährige anderen geschlechts. die darin natürlich die bestätigung für sich sieht, und das gefühl, für etwas gut zu sein und gebraucht zu werden. und HIER sollte man dann die eltern ohrfeigen, die vermutlich entweder nich über den bierdeckel hinausdenken können oder denen einfach wegen argen finanziellen problemen und daraus resultierendem 48h tag (!!) die zeit für ihre kinder fehlt. zumindest an letzterem scheinen unsere politiker arbeiten zu wollen, hut ab. die sollen mal unsere rente zahlen!

hach abraxas.....genau das meine ich ! habs zwar etwas spät gelesen, aber mich um so mehr gefreut, daß mich jemand versteht *g



( schön dich mal wieder zu lesen )
  Top
 
Top 15 Beiträge:anzeigen
Top 25 Autoren:anzeigen
Aktuelle Beiträge:4
HOT:0