Registrieren
Onlineliste
ID ändern
Startseite
Hilfe
Votings
News Archiv
Profil ändern
Top 100
Gästebuch
Galerie
Befehle
Jugendschutz
Impressum

"Umfrage" "geschlechtsverkehr mit 13" "Stimmen" "Prozent"
ja
18.3%
nein
1191.7%
Stimmen gesamt: 12, ergibt 100%
Auf den Beitrag: (ID: 15236) sind "24" Antworten eingegangen (Gelesen: 9323 Mal).
"Autor"

geschlechtsverkehr mit 13

Nutzer: wurzel87
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 11.12.2006
Anzahl Nachrichten: 2

geschrieben am: 28.07.2007    um 13:05 Uhr   
ich find man sollte nicht übersturzen und sich zeit lassen, den mir 13 weiß man noch nicht richtig was man macht. wenn die freundin den schwanger ist hat man den das problem man muss die schule erstmal aussetzten wegen den der stillzeit und so. es wird eh fast schon ein wenig spät aufgeklärt was passiert wenn man nicht verhütet.

ihr könnt eure meinungen einbringen den das thema ist zum nachdenken da
  Top
"Autor"  
Nutzer: Pee
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 31.01.2004
Anzahl Nachrichten: 546

geschrieben am: 28.07.2007    um 14:03 Uhr   
man sollte das kinderkriegen gänzlich verbieten, die meisten sin doch mit 30 doch immernoch genauso hohl wie mit 13
VV VV VV • S A R A H - B ○ B • D E

-> KuNsT + MüLL
  Top
"Autor"  
Nutzer: mausi_76
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 26.01.2004
Anzahl Nachrichten: 62

geschrieben am: 01.08.2007    um 06:36 Uhr   
Klar regt das Thema zum nachdenken an. Aber ich denke erstmal über den Beitrag ansich nach:

"wenn die freundin den schwanger ist hat man den das problem man muss die schule erstmal aussetzten wegen den der stillzeit und so"

Also, ich versuche mir vorzustellen, ich wäre männlich; (im bezug auf FreundIN)
Warum muss ICH als Mann dann die Schule aussetzen, wenn meine Freundin stillt?! Muss ich dann immer dabei sein?


Ansonsten sehe ich es ähnlich wie Pee. Und ich glaube auch, dass viele sich nicht unkontrolliert vermehren sollten.
  Top
"Autor"  
Nutzer: littlefoot_w
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 09.07.2007
Anzahl Nachrichten: 8

geschrieben am: 01.08.2007    um 08:02 Uhr   
sex mit 13???

heutzutage ist es ja fast schon normal sex mit 13 zu haben, trotzdem finde ich es viel zu früh.
überlegt mal, die kinder sind dann grad mal 7.klasse oder so.
also ehrlich gesagt, ich habe mit 13 noch mit puppen gespielt und nicht an männer gedacht.
wobei die wenigsten heutzutage wissen, wie verhütet wird und was zu beachten ist.

ich finde es sollte rechtzeitig begonnen werden mit der aufklärung, dafür ist es nie zu früh.
die kinder sind heutzutage so frühreif, dann sollten sie schon wissen was sie zu tun haben.

wobei 13 definitiv zu FRÜH ist!!!!
  Top
"Autor"  
Nutzer: d3mut
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 08.06.2007
Anzahl Nachrichten: 21

geschrieben am: 02.08.2007    um 18:00 Uhr   
In unserer hinsicht ist es zu früh. Ich seh es genauso. Doch müssen wir mal mit der Zeit gehn. Überlegt oder fragt doch mal eure Eltern, wann sie das erste mal hatten.
Ihr werdet sehn, das sie viel später als bei uns an sowas gedacht haben.
Ich sehe kein Problem damit, das man schon mit 13 Sex haben kann. Doch sollte dafür auch die Aufklärung abgeschlossen sein. Damit sowas wie ein Kind nicht passiert. Aber darüber sollte sich nicht nur das Mädchen sonder beide gedanken machen.

  Top
"Autor"  
Nutzer: Matzethebest
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 14.04.2007
Anzahl Nachrichten: 18

geschrieben am: 05.10.2007    um 11:43 Uhr   
Seh ich genauso !
Davon abgesehn sollte jeder selber wissen was er macht!
*****ICH BIN WIE ICH BIN*****
  Top
"Autor"  
Nutzer: Black_Panther
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 08.11.2002
Anzahl Nachrichten: 4292

geschrieben am: 09.10.2007    um 13:56 Uhr   
Nun will ich auch mal !!!


Zu Zeitig ? Nicht reif dafür?

Hmm meine Ansicht ist.....Jeder sollte selbst wissen wann er dafür bereit ist und wann nicht......und wenn se schwanger wird.....Joa dann isses leider pech, aber wie heißt es ? Aus Fehlern lernt der Mensch und mindestens dann sollten Sie begriffen haben wa se falsch gemacht haben !!!!

Wenn nicht dann ist es Ihre schuld und nicht unser Problem =)

Ich war beim ersten Mal auch 14 und es ist nix passiert.....weil Selbstaufklärung auch was bringt =) Nur leider können das nicht viele !!!!

Ich finde jeder sollte tun was er für richtig hält, aber er sollte auch zu den Konsequenzen stehen =)
Rest in Peace Ross !!!!




  Top
"Autor"  
Nutzer: ImMeRhApPy
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 08.10.2004
Anzahl Nachrichten: 644

geschrieben am: 20.10.2007    um 11:39 Uhr   
ob man sich mit 13 bewusst ist, was es heißt ein kind zu bekommen und großzuziehen? körperlich bereit sein, heißt nicht, dass man psychisch auch soweit ist. aufklärung steht außer frage.

"Ich finde jeder sollte tun was er für richtig hält, aber er sollte auch zu den Konsequenzen stehen =)"

natürlich ist es jedem seine sache, aber das mit den konsequenzen sagt sich immer so leicht. was kann ich denn einem kind mit 13 bieten? die obhut meiner eltern und die hoffnung, dass schon irgendeiner helfen wird und wenn es eine mutter-kind-einrichtung ist.
  Top
"Autor"  
Nutzer: NuK
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 17.12.2003
Anzahl Nachrichten: 152

geschrieben am: 21.10.2007    um 16:11 Uhr   
---
  TopZuletzt geändert am: 18.11.2007 um 18:26 Uhr von NuK
"Autor"  
Nutzer: ImMeRhApPy
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 08.10.2004
Anzahl Nachrichten: 644

geschrieben am: 21.10.2007    um 21:05 Uhr   
natürlich ist liebe mit das wichtigste in der beziehung zu seinem kind. aber allein von liebe und zuneigung kann niemand leben - ohne auch nicht wirklich, ist klar. es mag auch fälle geben, wo 13jährige reif genug sind, um mit der verantwortung umzugehen, aber ich kann nicht einfach ein kind in die welt setzen und mich darauf verlassen, dass mir andere helfen und hinter mir stehen! wird eine junge mutter so unterstützt, kann das kind natürlich eine positive entwicklung nehmen, aber wenn man die wahl hat, sollte man erstmal auf eigenen füßen stehen. und man hat von anfang an die wahl. es geht nicht um sex oder nicht sex, sondern um die verantwortung, die man bei der verhütung trägt. so nach dem motto "wird schon nicht die richtige zykluswoche sein"
ich finde es einfach nur fahrlässig mit 13 so naiv zu sein und ein kind zu bekommen, ohne selbst eine ahnung zu haben, wie die eigene zukunft aussehen soll. ja, viele wissen schon von klein auf, was sie machen wollen, aber zwischen wollen und umsetzen besteht immer noch ein unterschied. ich habe auch achtung vor denen, die diesen schritt gegangen sind und in jungen jahren ein kind bekommen und dafür sorgen, dass es die beste zukunft gewährleistet bekommt, wie nur möglich, befürworten würde ich das trotzdem nie.
  Top
"Autor"  
Nutzer: NuK
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 17.12.2003
Anzahl Nachrichten: 152

geschrieben am: 22.10.2007    um 00:53 Uhr   
Klasse geschrieben, nur ging es mir nicht um die entstehung des kindes oder den Grund, sondern darum, dass jede mutter, egal wie alt sie nun ist, ihrem kind etwas bieten kann und auch noch immer die chance hat alles zu erreichen - Habe halt deine Frage beantworten wollen.

Bei dem was du da geschrieben hast stimme ich dir natürlich voll und ganz zu!



Su, Nuk ist raus!
  TopZuletzt geändert am: 22.10.2007 um 13:15 Uhr von NuK
"Autor"  
Nutzer: stulli
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 23.11.2002
Anzahl Nachrichten: 2892

geschrieben am: 24.10.2007    um 23:40 Uhr   
Zitat von: Black_Panther
Ich finde jeder sollte tun was er für richtig hält, aber er sollte auch zu den Konsequenzen stehen =)
Ich bezweifele, dass es mehr als eine Handvoll 13jährige gibt, die dazu per se in der Lage sind.
Da man Kindern in diesem Alter aber meiner Meinung nach auch nichts mehr verbieten kann, sollte man halt auf Aufklärung setzen, um den Kids die Möglichkeit zu geben, die möglichen Konsequenten kennenzulernen.
  Top
"Autor"  
Nutzer: June
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 15.02.2004
Anzahl Nachrichten: 180

geschrieben am: 27.10.2007    um 21:32 Uhr   
*räusper....also, wenn ich hier lese,daß das alter egal ist, kann ich nur sagen NEIN. ein 13 jähriges kind ist immer noch ein kind! und mal ganz ehrlich....im grunde liegt das ganze doch einfach nur an unserer gesellschaft.....wenn ich den fernseher anmache bzw. meine tochter und sie schaut auf mtv oder viva irgendwelche vidios von 50 cent oder bushido....oder dieser eine song "du hast den schönsten arsch der welt"....die kinder /jugend wird doch einfach nur noch mit sex konfrontriert, sei es auf diesen besagten sendern oder überhaupt über die medien. was will ein mädchen heutzutage von einem jungen hören? du hast schöne augen, bist super sexy....oder ich find deine einstellung gut, find dich cool? ich glaube,daß oft sex mit 12/13 passiert ,weil die mädchen denken sie müssen es machen, damit der junge sie toll findet , damit er bei ihr bleibt oder was auch immer (sicher gibt es da auch ausnahmen) ich bin bestimmt nicht altmodisch und ich finde auch , daß es erwachsene menschen gibt, denen es hätte verboten werden sollen kinder in die welt zu setzten....doch unter 15 finde ich sex einfach noch viel zu früh! ich würde meine tochter erschlagen ( ), nein mal ernst, ich denke, die eltern haben dort einiges mit zu verantworten.wenn man sein kind aufklärt und auch offen über dieses thema spricht und dem kind genug selbstbewußtsein vermittelt,es auch über die folgen einer schwangerschaft aufklärt ect...wird es sich in diesem alter sicher 3 mal überlegen, ob es das wert ist und ob das kind das überhaupt wirklich möchte! ich will nicht abstreiten, daß man in diesem alter schon sexuelle lust empfinden kann, aber ich glaube kaum das man geistig schon reif dafür ist.
  Top
"Autor"  
Nutzer: Black_Panther
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 08.11.2002
Anzahl Nachrichten: 4292

geschrieben am: 27.10.2007    um 23:45 Uhr   
Zitat von: stulli
Ich bezweifele, dass es mehr als eine Handvoll 13jährige gibt, die dazu per se in der Lage sind.
Da man Kindern in diesem Alter aber meiner Meinung nach auch nichts mehr verbieten kann, sollte man halt auf Aufklärung setzen, um den Kids die Möglichkeit zu geben, die möglichen Konsequenten kennenzulernen.
Hab nie was anderes behauptet !!! Nur egal wie man die Kinder aufklärt....schau dir doch auf der Straße an wie manchmal die 12 jährigen schon rumlaufen....Da weiste vom aussehen net wie alt se sind und Ich finde das ist schon der erste schritt, der zum sex führt....die jungs werden geil von und den Rest kann man sich denken =)

Aufklärung...Hmm joa kla sollten die Eltern das machen, aber Ich finde ein Jugendlicher kann sich auch selbst aufklären.....wie Ich das mein ? Zum Beispiel meine Eltern haben mich net aufgeklärt (war vllt zu peinlich) ...Ich hab das selbst getan, mit Hilfe von Internet fernsehen usw....und es hat auch geholfen, aber sehr viele kommen nicht auf die Ideen, die suchen sich im Internet lieber was zum poppän ^^

"meine tochter und sie schaut auf mtv oder viva irgendwelche vidios von 50 cent oder bushido....oder dieser eine song "du hast den schönsten arsch der welt"....die kinder /jugend wird doch einfach nur noch mit sex konfrontriert,"

Diese Meinung und aussage teile Ich net, weil nur weil sowas in Musikvideos gezeigt und gesungen wird, ist das für mich keine Konfrontation.....wenn es danaach ginge, dann müsste man seinen Kindern das Komplette fernsehen verbieten und nicht alles auf 1 oder 2 Musikvideos schieben.....weil das fernsehen überall Liebe und sex zeigt =)

"ich finde es einfach nur fahrlässig mit 13 so naiv zu sein und ein kind zu bekommen, ohne selbst eine ahnung zu haben, wie die eigene zukunft aussehen soll. ja, viele wissen schon von klein auf, was sie machen wollen, aber zwischen wollen und umsetzen besteht immer noch ein unterschied."

Da magst du Recht haben, aber viele Eltern kümmern sich in dieser Hinsicht nicht um ihre Kinder? Meiner Meinung nach sind es einfach zuviele die sich da nicht einmischen und Ihr kind einfach machen lassen !!! Und es gibt auch viele Kinder die eh net drauf hören was die eltern meinen...beispiel...die Mutter klärt das Kind auf....es tut so als wenn es verstanden hat was die Mutter meint, aber im Hintergedanken hat sie schon wieder das eine im Kopf....Leider kann man da als Elternteil auch nix machen...und die meisten jungen Mütter...merken erst was falsch läuft, wenn es eh schon zuspät ist....Meine Meinung ist auch ein Kind sollte man dann bekommen, wenn man diesem Kind auch was bieten kann und vorallem wenn man selbst kein Kind mehr ist, das ist bei jedem Unterschiedlich, aber definitiv nicht mit 13 !!!
Rest in Peace Ross !!!!




  Top
"Autor"  
Nutzer: ImMeRhApPy
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 08.10.2004
Anzahl Nachrichten: 644

geschrieben am: 28.10.2007    um 19:17 Uhr   
klar, wird man im fernsehen mit sex konfrontiert. aber ich denke, was june meint, sind speziell die durchaus brutalen inhalte der musikvideos von sido und konsorten. "du hast den schönsten arsch der welt" würd ich da auch als harmlos einschätzen.

das mit der selbstaufklärung würd ich auch nicht unterschreiben. aufklärungsarbeit wird ja meistens in schulen geleistet. was vielen dreizehnjährigen fehlt, ist die weitsicht, die fähigkeit konsequenzen einzuschätzen. stulli hat das ganz schön formuliert: "[...] um den Kids die Möglichkeit zu geben, die möglichen Konsequenten kennenzulernen."
  Top
"Autor"  
Nutzer: Black_Panther
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 08.11.2002
Anzahl Nachrichten: 4292

geschrieben am: 28.10.2007    um 19:59 Uhr   
Aber ernsthaft....wenn se die Musikvideos verbieten würden.....wäre der rest des fernsehens trotzdem noch da....Gewaltfilme und alles....man kann seinem Kind nicht alles verbieten und man kann es net den ganzen tag überwachen.....also ich find fernsehen ist nicht schuld an dem ganzen !!!

aufklärung sollte in der schule in jedem schuljahr gemacht werden....ist meine Meinung...man sollte da die Kinder auf alle Konsequenzen hinweisen....mehr kann man nicht tun....der rest liegt dann bei den Kids =)
Rest in Peace Ross !!!!




  Top
"Autor"  
Nutzer: ImMeRhApPy
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 08.10.2004
Anzahl Nachrichten: 644

geschrieben am: 28.10.2007    um 20:56 Uhr   
nee, wollte auch nicht sagen, dass das fernsehen schuld ist.

aber manche sendungen sind wirklich nicht förderlich.. g
  Top
"Autor"  
Nutzer: NuK
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 17.12.2003
Anzahl Nachrichten: 152

geschrieben am: 29.10.2007    um 13:05 Uhr   
---
  TopZuletzt geändert am: 18.11.2007 um 18:26 Uhr von NuK
"Autor"  
Nutzer: ImMeRhApPy
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 08.10.2004
Anzahl Nachrichten: 644

geschrieben am: 29.10.2007    um 20:28 Uhr   
ja, das kann passieren!

das mit den gefühlen ist durchaus verständlich, aber wenn ich mich auf ner party maßlos besaufe und dann nicht mal mehr im stande bin zu verhüten, dann bin ich voll und ganz alleine (mit meinem partner) dafür verantwortlich. "kann passieren" heißt in dem fall "ich lass es drauf ankommen".

und nochmal - ja, es kann auf jeden fall passieren, muss es aber nicht!

und wenn ich jemanden sowas von geil finde, kann ich auch mit dem schlafen, ABER einem ->gewöhnlichen<- dreizehnjährigen (und um dieses alter ging es im ausgangsthread) fehlt die reife um mit der konsequenz, einem kind, alleine klarzukommen. und wenn man kein kind will, egal wie alt man ist, hat man nun mal genug möglichkeiten um vorzubeugen.

von hiv und anderen geschlechtskrankheiten mal ganz zu schweigen.
  Top
"Autor"  
Nutzer: NuK
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 17.12.2003
Anzahl Nachrichten: 152

geschrieben am: 29.10.2007    um 21:57 Uhr   
Wer und wofür er/sie nun verantwortlich ist, wollte ich gar nicht klarstellen. Ich wollte einfach nur sagen, dass es nicht nur an der aufklärung liegt, sondern auch andere dinge dabei eine große rolle spielen können.

Du solltest redakteurin für die "Bild" werden, oder sowas g






(Übrigens, an Alkohol kann man sterben.)

  TopZuletzt geändert am: 29.10.2007 um 22:03 Uhr von NuK
"Autor"  
Nutzer: ImMeRhApPy
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 08.10.2004
Anzahl Nachrichten: 644

geschrieben am: 29.10.2007    um 22:03 Uhr   
das mit der BILD-redakteurin fass ich als beleidigung auf. g
  Top
 
Top 15 Beiträge:anzeigen
Top 25 Autoren:anzeigen
Aktuelle Beiträge:4
HOT:0