Registrieren
Onlineliste
ID ändern
Startseite
Hilfe
Votings
News Archiv
Profil ändern
Top 100
Gästebuch
Galerie
Befehle
Jugendschutz
Impressum

Auf den Beitrag: (ID: 25231) sind "13" Antworten eingegangen (Gelesen: 1438 Mal).
"Autor"

Torwart Robert Enke ist tot

Nutzer: chris
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 07.01.2003
Anzahl Nachrichten: 837

geschrieben am: 10.11.2009    um 20:35 Uhr   
Wie Hannover 96 Präsident Kind um 19.35 Uhr mitteilte, ist Robert Enke tot. Über genauere Hintergründe wird momentan durch sämtliche Medien spekuliert.

Seit längerem war Enke schon unter seltsamen Umständen krank, konnte daher auch an einigen Länderspielen nicht teilnehmen. Er wurde nur 32 Jahre alt. Damit verliert Hannover und auch Deutschland seinen seiner aktuell besten Torhüter.

Mein herzliches Beileid an die Hinterbliebenen




Chris
  Top
"Autor"  
Nutzer: Magic
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 26.09.2000
Anzahl Nachrichten: 4791

geschrieben am: 10.11.2009    um 23:32 Uhr   
Ich bin geschockt über so eine Nachricht habe es heute Abend erfahren... wieso muss so ein lebenfreuduger Mensch sterben ... die Frage ist war es Selbstmord...




R.I.P. Robert


mein Beileid an die Frau und die Tochter
Die Augen sind der Spiegel der Seele!
  TopZuletzt geändert am: 11.11.2009 um 11:49 Uhr von Magic
"Autor"  
Nutzer: chris
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 07.01.2003
Anzahl Nachrichten: 837

geschrieben am: 11.11.2009    um 08:16 Uhr   
Wie jetzt bekannt wurde war es Selbstmord.. Er sei labil gewesen, so Hannover96 Präsident Kind. In Spanien beim FC Barcelona, wo Enke von 2002 - 2004 unter Vertrag war, wurde eine Schweigeminute eingelegt. Auch sonst ist überall nur Bestürzung über den Tod von Robert zu sehen. Ich hätte ihm echt die WM in Südafrika gegönnt.
  Top
"Autor"  
Nutzer: Soumise
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 18.08.2009
Anzahl Nachrichten: 33

geschrieben am: 11.11.2009    um 08:46 Uhr   
Meine Güte. Was ist bloß mit den Menschen los, die keinen weiteren Ausweg sehen als Selbstmord? Leider wird man sowas nie erfahren.

Ich bin kein großer Fußball-Fan, dennoch war ich schockiert, als ich die Meldung las, dass er sich wohl auf ne Bahngleise gestürzt hat. Wie meine Vorposter, spreche ich den Hinterbliebenen mein aufrichtiges Beileid aus.

R.I.P.
  Top
"Autor"  
Nutzer: stulli
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 23.11.2002
Anzahl Nachrichten: 2892

geschrieben am: 11.11.2009    um 14:36 Uhr   
Zitat von: Magic
wieso muss so ein lebenfreuduger Mensch sterben ...
Zyniker!
  Top
"Autor"  
Nutzer: Metaxa
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 08.05.2009
Anzahl Nachrichten: 736

geschrieben am: 11.11.2009    um 17:20 Uhr   
ich bin auch kein riesen fußballfan, war trotzdem sehr schockiert über diese nachricht. wie ich hörte, hat er seit langem an depressionen gelitten... also kann mir keiner was von lebensfreude erzählen... ich wünsche ihm, dass er jetzt die ruhe bekommt, nach der er sich sehnte.
mein beileid gilt besonders seiner frau und adoptivtochter leila
~Lieber Hass, als gespielte Liebe~
  Top
"Autor"  
Nutzer: kehrbesen
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 22.05.2007
Anzahl Nachrichten: 279

geschrieben am: 11.11.2009    um 17:56 Uhr   
Ich wünsche seiner Familie und seinen Freunden viel Kraft in dieser schweren Zeit.

Ruhe in Frieden, Robert Enke
  Top
"Autor"  
Nutzer: ___________
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 18.06.2003
Anzahl Nachrichten: 145

geschrieben am: 13.11.2009    um 23:42 Uhr   
Zitat von: Magic
I... wieso muss so ein lebenfreuduger Mensch sterben ...
Man mag sich kaum ausmalen was passiert wäre wenn er unter Depressionen gelitten hätte!

--
Der Zugführer tut mir leid.
  Top
"Autor"  
Nutzer: POISON26
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 31.07.2006
Anzahl Nachrichten: 320

geschrieben am: 14.11.2009    um 20:39 Uhr   
Vorab: Herzliches Beileid an seine Frau und alle Hinterbliebenen.

Trotzdem kann ich nicht verstehen, warum er a) nun so verglorifiziert wird und b) keiner darüber spricht, dass er durch die Art seines von ihm gewählten Todes, das Leben eines anderen Menschen zerstört hat.

Ich finde wenn man schon sein Leben beenden möchte, die Entscheidung dazu steht meiner Meinung nach jedem frei, dann sollte man es so tun, dass es nicht noch vollkommen unbeteiligte trifft.

Mir tut der Zugfahrer mindestens genauso leid, wie ich es schade finde, dass Robert Enke für sich keinen anderen Weg mehr gesehen hat.


  Top
"Autor"  
Nutzer: [nicht mehr zuzuordnen]
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 01.01.1970
Anzahl Nachrichten: 0

geschrieben am: 15.11.2009    um 10:18 Uhr   
Zitat von: POISON26
Vorab: Herzliches Beileid an seine Frau und alle Hinterbliebenen.

Trotzdem kann ich nicht verstehen, warum er a) nun so verglorifiziert wird und b) keiner darüber spricht, dass er durch die Art seines von ihm gewählten Todes, das Leben eines anderen Menschen zerstört hat.

Ich finde wenn man schon sein Leben beenden möchte, die Entscheidung dazu steht meiner Meinung nach jedem frei, dann sollte man es so tun, dass es nicht noch vollkommen unbeteiligte trifft.

Mir tut der Zugfahrer mindestens genauso leid, wie ich es schade finde, dass Robert Enke für sich keinen anderen Weg mehr gesehen hat.



wenn sich jemand wegen depressionen das leben nimmt, tut er dies nicht aus freien stücken.
depressionen sind eine krankheit die den willen bestimmen und ungeheure angstschübe erzeugen kann.
das hat auch etwas mit körperchemie zu tun und ist daher auch nur bedingt durch medikamente behandelbar.
so leid es mir für die rettungskräfte und den lokführer tut, aber rücksicht von jemanden zu verlangen,
der so verzweifelt ist, dass er sich das leben nimmt, ist zuviel verlangt.
jemand mit einer solchen erkrankung denkt, in dieser situation nicht an andere - wenn doch, meint er eher, mit seinem suizid den mitmenschen und angehörigen eine last zu nehmen und für ihn selbst ist es eine "befreiung".

Wenn
Wenn du den Kopf behältst und alle anderen
verlieren ihn und sagen: Du bist schuld!
Wenn keiner dir mehr glaubt, nur du vertraust dir
und du erträgst ihr Misstrauen in Geduld.

Und wenn du warten kannst und wirst nicht müde
und die dich hassen dennoch weiter liebst,
die dich belügen strafst du nicht mit Lüge
und dich trotz Weisheit nicht zu weise gibst.

Wenn du dich nicht verlierst in deinen Träumen
und du nicht ziellos wirst in deinem Geist
wenn du Triumph und Niederlage hinnimmst,
beide Betrüger gleich willkommen heißt.

Wenn du die Worte die du mal gesprochen
aus Narrenmäulern umgedreht vernimmst
und siehst dein Lebenswerk vor dir zerbrochen
und niederkniest, wenn du es neu beginnst.

Setzt du deinen Gewinn auf eine Karte
und bist nicht traurig, wenn du ihn verlierst
und du beginnst noch einmal ganz von vorne
und sagst kein Wort was du dabei riskierst.

Wenn du dein Herz bezwingst und alle Sinne
nur das zu tun was du von dir verlangst
auch wenn du glaubst es gibt nicht mehr da drinnen
außer dem Willen der dir sagt: Du kannst!

Wenn dich die Menge liebt und du noch du bleibst
wenn du den König und den Bettler ehrst
wenn dich nicht Feind noch Freund verletzen können
und du die Hilfe niemanden verwehrst.

Wenn du in unverzeihlicher Minute
Sechzig Sekunden lang verzeihen kannst:
Dein ist die Welt - und alles was darin ist
Und was noch mehr ist - dann bist du ein Mensch!

(Rudyard Kipling)
  Top
"Autor"  
Nutzer: F95
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 10.11.2003
Anzahl Nachrichten: 533

geschrieben am: 15.11.2009    um 23:39 Uhr   
Zitat von: POISON26
Trotzdem kann ich nicht verstehen, warum er a) nun so verglorifiziert wird

Wenn er es wirklich wird, dann sicherlich aus gutem Grund! Er war der aktuell einer der besten Torhüter in Deutschland, wenn nicht sogar der beste... und welche Sportart hier als Nationalsport Numero Uno angesehen wird, muss ich dir wohl nicht extra erklären. Aufgrund seines Todes, unter welchen Umständen auch immer, passiert es nun eben, dass viele Leute, v.a. Fußballfans, dies auch aussprechen. Vorher war es eben nicht notwendig, es STÄNDIG anzusprechen, sondern dies eher nach Spielen, in denen Robert Enke durch fast schon übermenschliche Leistung aufgefallen ist (was allerdings auch oft der Fall war; Selbst wenn die 10 anderen 96-Spieler unnütz rumgegurkt haben, war auf Robert Enke Verlass).

Niemand hier verglorifiziert Robert Enke aufgrund seines Suizid (kannten hier überhaupt viele Leute Robert Enke PERSÖNLICH?); Lediglich der Fußballer Robert Enke wird verglorifiziert!

Dass Robert Enke nun posthum einen Sympathie-Bonus erhält, das bestreite ich nicht. Auch nicht, dass es momentan viele Heuchler gibt, denen Robert Enke eigentlich scheißegal war. Aber auch das (zumindest Punkt 1) ist vollkommen natürlich - wobei es nacht ganz richtig ist, wenn ich hier schreibe, dass er diesen Sympathie-Bonus erhält; Vielmehr hatte er ihn schon seit längerem, wurde aber früher weniger erwähnt.

David Hasselhoff is GOD! *g*
  Top
"Autor"  
Nutzer: CdC
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 28.11.2007
Anzahl Nachrichten: 86

geschrieben am: 29.11.2009    um 12:53 Uhr   
Der Zugfahrer macht sich nun bestimmt voll die Vorwürfe obwohl die keinen falls berechtigt sind. Es ist schon schade um so einen tollen Mann den Deutschland verloren hat. Hut ab vor seiner Frau die trotz aller dem stark geblieben ist
[Betet dafür dass wir uns im Jenseits nie begegnen mögen]
  TopZuletzt geändert am: 29.11.2009 um 12:56 Uhr von CdC
"Autor"  
Nutzer: lapadatu
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 11.02.2008
Anzahl Nachrichten: 9

geschrieben am: 09.06.2010    um 15:05 Uhr   
Tja.. Hannover 96 hat ja die Kurve grad noch mal gekriegt
  Top
"Autor"  
Nutzer: lee_ann_rimes
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 21.10.2003
Anzahl Nachrichten: 75

geschrieben am: 18.08.2010    um 12:46 Uhr   
Gott hat ihn seelig !
  Top
 
Top 15 Beiträge:anzeigen
Top 25 Autoren:anzeigen
Aktuelle Beiträge:4
HOT:0