Registrieren
Onlineliste
ID ändern
Startseite
Hilfe
Votings
News Archiv
Profil ändern
Top 100
Gästebuch
Galerie
Befehle
Jugendschutz
Impressum

Auf den Beitrag: (ID: 2957) sind "3" Antworten eingegangen (Gelesen: 841 Mal).
"Autor"

Was tun wenn es heißt du hast Diabetes

Nutzer: kleinehexe
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 18.09.2000
Anzahl Nachrichten: 225

geschrieben am: 24.09.2002    um 18:15 Uhr   
Hallo leute,würde gerne mal wissen wie ihr darüber denkt wenn es auf einmal heißt ihr habt Zucker oder eine andere krankheit.Wie setzt man sich damit ausseinander wenn es einem von heute auf morgen trifft.Es muß ja nicht sein das ihr es habt aber zum beispiel ein naher verwander oder ein sehr guter freund,wie kommt man damit zurecht???
Würde mich freuen einiges darüber von euch hier zu lesen
den ich finde es ist doch ein bewegendes thema das jeden von euch von heute auf morgen treffen kann.

bis denne eure kleinehexe
Wenn man Alien gesehen hat, weiß man, wie häßlich die Löcher sind, die ein Fremder hinterlassen kann, der sich in ein Herz geschlichen hat.
  Top
"Autor"  
Nutzer: Sinnlichkeit
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 16.04.2001
Anzahl Nachrichten: 23

geschrieben am: 24.09.2002    um 18:32 Uhr   
Tja, kleinehexe... das ist eigentlich eine sehr schwere Frage.... nunja... ich bin mit meiner Krankheit ganz locker umgegangen. Auch als ich es erfahren habe. Ich habe zwar keine Diabetis, aber eine andere nicht weniger schlimme Krankheit. Davon mal ganz abgesehen, reagieren die meisten Menschen am Anfang einer Erkrankung eher mit Resignation. Ich gehe (leider), aber auch wiederum sehr gut, sehr hart mit mir selber um. In diesem Fall zumindest. Sollte ich doch einmal Angst bekommen, so rede ich drüber. Das hilft.

Desweiteren hoffe ich doch, dass Dir nichts fehlt, kleinehexe...


Bis bald wieder im Chat..
Sinni
Geändert am 24.09.2002 um 18:34 Uhr von Sinnlichkeit

Geändert am 24.09.2002 um 18:35 Uhr von Sinnlichkeit
  Top
"Autor"  
Nutzer: ToxicNaPo
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 08.09.2002
Anzahl Nachrichten: 14

geschrieben am: 24.09.2002    um 23:21 Uhr   
...wenn man weiss, was man für eine krankheit hat (wenn man eine hat), dann ist das doch gut... oder?
dann kann man sich drauf einstellen... (die ernährung umstellen und so nen quatsch)
doof is es nur, wenn man sterbens krank ist und es nicht weiss...

n freund von mir war am montag in der uni-klinik und hat herrausgefunden, dass er ne gefäß-entzündung hat... (oder sowas ähnliches)... der hatte vor der untersuchung richtig schiss... aber als die ihm gesagt haben, dass er glück gehabt hat, weil er so schnell gekommen ist - (sonst hätt er sterben können) - hat er sich gefreut wie n bekloppter... naja... ab nächster woche is er dann im krankenhaus...

an dieser stelle: gute besserung - hope so
  Top
"Autor"  
Nutzer: BirdOfDark
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 13.11.2001
Anzahl Nachrichten: 8

geschrieben am: 27.09.2002    um 22:14 Uhr   
ich hab's seit knapp 25 jahren.. und ich leb ganz gut damit
  Top
 
Top 15 Beiträge:anzeigen
Top 25 Autoren:anzeigen
Aktuelle Beiträge:4
HOT:0